Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

STUDIUM & FREIZEIT

Prokrastination? Nein Danke! – 5 Tipps, wie Du Hausarbeiten besser bewältigst

Für viele Studis sind Hausarbeiten schwierig zu bewältigen. Wann Prokrastination zum Problem wird und welche Tipps helfen können.
 

5 Zitate zum Kopfschütteln: Aus der Bildungspolitik

„Wir haben auch hervorragende Standorte in Gegenden, in denen Wohnen nicht so teuer ist“, so Bildungsministerin Anja Karliczek.
 

Verhütung im Studium: UDE-Studentinnen erzählen

Wie haltet ihr es mit der Verhütung? Wir durften euch Fragen zu Pille, Spirale und Co. im Studium stellen
 

–>Mein Campuserlebnis<–

Ob Vorträge oder Geigenkonzert, ständig musste ich gegen mein Lampenfieber kämpfen. Gerade im Studium wurde es sehr lästig, ich stammelte vor mich hin. Wie ich mein Lampenfieber trotzdem überwinden konnte...
 

?Studifrage!

Warum lag der Rechenschaftsbericht erst eine halbe Stunde vor der StuPa-Sitzung vor?

Wir haben beim AStA-Vorsitz gefragt, warum der Rechenschaftsbericht nicht rechtzeitig vorlag.
 

/Beyond Borders/

Inhumane Conditions in Front of the Foreigners' Authorities: Study, Stand in Line, Sue

Duminda, who wants to be an engineer, currently has to write eight exams since the foreigners’ authority denied his visa extension.
 

Wie Märkte Kund*innen erobern

Das Zukunftsinstitut verkauft vermeintliche Lebensstile an Unternehmen.
 

Lernen, Schlange stehen, Verklagen

Zwei Studierende und das Akademische Auslandsamt zu den menschenunwürdigen Verhältnissen vor Ausländerbehörden:
 

Aktivismus in sozialen Medien – wie drei Schülerinnen über Gewalt gegen Frauen aufklären wollen

Drei Schülerinnen aus Schleswig-Holstein wollen mit einem Schulprojekt über Gewalt gegen Frauen aufklären bei Instagram.
 

Redakteur*innen gesucht!

Der AStA der Universität Duisburg-Essen sucht zur Verstärkung der akduell-Redaktion neue Redakteur*innen.
 
 

Veronika Kracher: Die Krise der Männlichkeit und die Neue Rechte

Wir haben mit ihr darüber gesprochen, warum Männer freie Menschen sein könnten, wenn sie mit der hegemonialen Männlichkeit brechen.
 

–>Mein Campuserlebnis<–

Eine Studentin erzählt von unangenehmen Gruppenarbeiten und Hetzkampagnen in einem männerdominierten Studiengang: