Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

STUDIUM & FREIZEIT

BAföG wird 50 - (K)ein Grund zu feiern

Das fzs hat zum fünfzigjährigen Bestehens des BAföGs die Kampagne „50 Jahre BAföG – (k)ein Grund zu feiern?“ ins Leben gerufen.
 

Wenn das WG-Zimmer zum Campus wird

Gastautor Marvin Rosenhoff beschreibt die aktuelle Situation am Campus der RUB während der Pandemie.
 

Überbrückungshilfe - Überbrückt, hilft aber wenig

Die Überbrückungshilfe soll Studierenden die Möglichkeit geben, sich über Wasser zu halten. Fritz* hat seine Erfahrung damit geteilt.
 

Das Projekt Campusgarten

Wir haben einen Tag lang fleißig beim Projekt Campusgarten am Essener Campus mitgegärtnert und es in unserer Fotostrecke festgehalten.
 

Corona lässt viele am Studium zweifeln

Dreimal so viele UDE-Studierende wie vor Corona lassen sich aktuell bei der Anlaufstelle für Studienzweifler:innen beraten.
 

ZLB: Weichen stellen für eine bessere Zukunft

Das ZLB der Universität Duisburg-Essen hat ein neues Projekt: WEICHENSTELLUNG.
 

So wird Lesen (wieder) zur Gewohnheit

Oft lässt sich unsere Routine schon mit ein paar kleinen Tipps aufbrechen und ein Zeitfenster für unsere vergessenen Bücher öffnet sich.
 

Wenn alle im Seminar Expert:innen sind - außer dir

Die erste Seminarsitzung im neuen Semester, und ich fühle mich dumm. So richtig schlimm dumm.
 

Hausarbeitsthemen: Wenn Dozierende nicht antworten

Wie sollte man vorgehen, wenn man Dozierenden bei der Hausarbeitsthemenabsprache nicht erreicht?
 

TU Dortmund testet für Präsenzbetrieb

Einigen Studierenden der TU Dortmund ist aufgrund der neuen Teststrategie die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen wieder möglich.
 

Die erste Klausurenphase – ausgerechnet im Onlinesemester

In unserem neuen Campuserlebnis beschreibt unsere Redakteurin, wie Erstis die Klausurenphase im Lockdown erlebt haben.
 

Heillos überfordert mit einer Hausarbeit

Unsere Redakteurin saß Tag und Nacht an ihrer Hausarbeit, um sie noch rechtzeitig abzugeben. Die Literatur war einfach zu kompliziert.