STUDIUM & FREIZEIT

?Wer bin ich?

Wer bin ich?

Wer versteckt sich hinter diesem Bild? (Foto: caro)

14.05.2018 14:33 - Sarah Dannehl

 
Mich könnt ihr auf beiden Campussen in den verschiedensten Farben und Größen bestaunen. Bei gutem Wetter entfalte ich mich besonders gern und genieße jeden Sonnenstrahl. Wenn es kalt ist, ziehe ich mich schon mal zerknautscht zurück. Zum Glück kümmert sich aber eine kleine Gruppe Studierender das ganze Jahr über um mich, versorgt mich mit Speis und Trank und schenkt meinen Kleidern die schönsten Verzierungen. Auch die Gesundheit und Pflege meiner Freund*innen – wie Bertold Baum – kommen nicht zu kurz. Im Gegenzug halte ich für sie Belohnungen bereit: Johannisbeeren, knackige Radieschen und in diesem Jahr gab’s sogar Kohlrabi. Mein großer Traum ist, dass ich irgendwann an jeder Ecke der Universität Studierende und Lehrpersonal begrüßen und sie mit meiner Ausstrahlung beeindrucken kann. Bisher nehmen mich viele in ihrer Hektik leider nur halbherzig wahr. Damit sich das ändert und mein Traum in Erfüllung geht, treffen sich meine Unterstützer*innen wöchentlich mit mir. Dann planen wir, wie wir das Ganze in die Tat umsetzen können.
 
Die Lösung: Es handelt sich um den Campusgarten der UDE.

StuPa: Das ist ja fast wie im Kindergarten hier

Jeden Monat treffen sich 37 Parlamentarier*innen im Studierendenparlament (StuPa) der Universität Duisburg-Essen. Pünktlich wird die Sitzung gestartet, vom Allgemeinen Studierendenausschuss berichtet und über verschiedene Anträge abgestimmt. Soweit die Theorie.
 
 

Mutterschutzgesetz gilt nun auch für Studierende

Die stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte erklärt im Interview, was sich durch das Mutterschutzgesetz für Studierende ändert.
 

10 Dinge, die an der UDE furchtbar sind

Die UDE wird wieder unter die Lupe genommen. Auf die positiven Seiten der Uni folgt das, was die Studierenden nervt.
 
Konversation wird geladen