Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

STUDIUM & FREIZEIT

?Studifrage!

Warum gibt es an der Uni Duisburg-Essen kein Quidditch wie in Bochum?

26.09.2018 11:48 - Daniel Veutgen


Antwort des Kulturreferats: Natürlich gehört Quidditch als gemischtgeschlechtliche, spannende und magische Sportart an unsere Uni! Während in anderen Unis das rasante Abquaffeln an der Tagesordnung ist, hinkt die Duisburg-Essener Universität dem Schnatz noch hinterher. Allerdings zischen schon Eulen zwischen uns und dem Ministerium für Hochschulsport hin und her. Dort herrscht grundsätzliche Kooperationsbereitschaft.
Es mangelt jedoch an geeigneten Außensportstätten und einer patenten Trainingsperson für die Flugstunden. Denkbar wäre, einen Workshop oder ein Turnier zu organisieren. Wenn danach oder dadurch Interesse besteht, knien wir uns rein und schwingen uns bald hoffentlich wöchentlich auf die Besen! 

„Tiere sind keine Beschäftigungstherapie“

Seit Beginn der Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach Haustieren enorm gestiegen. Der illegale Welpenhandel boomt, erklärt der Tierschutzverein aus Essen.
 

Wie geht es internationalen UDE-Studierenden während Corona?

Geldprobleme, Stress im Studium, Warten auf die Ausländerbehörde: Internationale Studierende haben es gerade jetzt nicht leicht.
 

BAföG wird 50 - (K)ein Grund zu feiern

Das fzs hat zum fünfzigjährigen Bestehens des BAföGs die Kampagne „50 Jahre BAföG – (k)ein Grund zu feiern?“ ins Leben gerufen.
 
Konversation wird geladen