Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

STUDIUM & FREIZEIT

"Embrace the unexpected"

Die Ruhr Universität Bochum lud zum jährlichen TEDx Talk ein. [Foto: Magdalena Kensy]

20.05.2019 12:51 - Magdalena Kensy

Am 4. Mai lud die Ruhr-Universität Bochum zu ihrem jährlichen TEDx Talk ein, der in diesem Jahr unter dem Motto „Embrace the unexpected“ stand. Neun eingeladene Redner*innen teilten ihre Geschichte mit dem Publikum über Themen wie Brustkrebserkennung im Frühstadium bis hin zu einem Erfahrungsbericht aus dem Leben eines transsexuellen Mannes.

Das Unerwartete annehmen scheint nicht immer leicht, aber Menschen wie die Redner*innen an diesem Tag haben es möglich gemacht und dadurch ihre Geschichten neu geschrieben. Die Redner*innen setzten sich aus einer internationalen Gruppe von Menschen zusammen. Manche von ihnen haben sich selbst um die Teilnahme beworben, andere wurden von TEDx gefunden, die unter anderem gezielt nach Menschen suchen, die zu einem bestimmten Thema berichten können.Wieder andere sind, um es mit den Worten des Moderators Linus Stieldorf zu sagen, „they are just here through connections and through people.“

TEDx Talks 

TEDx hat die Mission der Verbreitung von Ideen für lokale Gemeinschaften auf der ganzen Welt. TEDx-Events werden von Personen organisiert, die Ideen entdecken und Gespräche in ihrer eigenen Community anregen möchten. Zu den TEDx-Veranstaltungen gehören Live-Sprecher und aufgezeichnete TED-Gespräche.

So ist es auch bei Tabitha Sindani aus Kenia. Sie teilte ihre Erfahrung mit dem Publikum, wie es ist, trotz eines Abschlusses als Jahrgangsbeste mit einem Stipendium arbeitslos zu werden. Durch die Arbeitslosigkeit musste Tabitha zurück zu ihren Eltern in ein kleines Dorf ziehen. In diesem Jahr realisierte sie, was sie wirklich mit ihrem Leben machen möchte: Es ist ihre Mission geworden, Mädchen und Frauen zu ermutigen, ihren kulturellen Status und Herkunft nicht als Hürde anzusehen und Wert auf Schulbildung und einen Abschluss zu legen, damit sie in sozial schwächeren Gebieten später eine Perspektive haben und selbst über ihr Leben entscheiden können.

„How unemployment became the ruby in my life”

Tabitha berührt und ermutigt das Publikum. Im Publikum und bei Tabitha auf der Bühne liefen ein paar Tränen, als sie mit belegter Stimme und tränenden Augen offenbarte, dass ihre Inspiration die Geschichte ihrer Mutter sei. Diese musste schon im Alter von 14 Jahren die Schule abbrechen, um zu Hause zu arbeiten. Kurze Zeit später wurde sie verheiratet. Tabitha versuchte, weiter zu reden, musste aber eine Pause einlegen, um sich die Tränen wegzuwischen und durchzuatmen. In diesem Moment erhob sich das gesamte Publikum und applaudierte.

Die Veranstaltung war in drei Blöcke gegliedert, in jedem Block sprachen jeweils vier Redner*innen. Nach je zwei Reden gab es eine kleine Pause mit Musik, um zu entspannen und das gerade Gehörte zu verarbeiten. Die gesamte Veranstaltung findet in englischer Sprache statt, daher sollten alle Interessierten die Sprache zumindestens elementar verstehen, wobei das bei manchen komplexen Themen nicht ausreicht.
Zwischen den drei Blöcken gab es auch jeweils eine einstündige Pause. Dabei wurde jeder kostenlos mit Essen, von Sushi über Food-Bowls bis hin zu veganem Eis und Getränken versorgt. Mit 1000 Besucher*innen war der TEDx Talk komplett ausverkauft. Auch andere Städte wie Düsseldorf, Köln, Münster, Paderborn und Berlin veranstalten regelmäßig solch ein Event. Zum Ende gab es noch einige kurze Abschlussworte der Veranstalter*innen, die das Publikum mit einem zum Nachdenken anregenden Appell nach Hause entließen: “‘Embrace the unexpected’ is not just a theme, it is an attitude. Such an attitude is needed in a rapidly changing world, now more than ever.”

Wenig Feuer, viel Rotz: L7 feiern ihr Comeback

Wir haben in das Comeback-Album der all-female Punkband L7 reingehört.
 

|Theorieklatsche|

Akzente setzen

Jede Person, egal wo sie herkommt oder wie gut sie ihre eigene oder fremde Sprachen beherrscht, besitzt einen Akzent oder spricht Dialekt. Aber wie kann das sein? Und was bedeutet das?
 

Vom Tuten und Blasen keine Ahnung

Welche schlechten Erfahrungen man beim Blasen machen kann und warum es wichtig ist, offen darüber zu sprechen.
 
Konversation wird geladen