Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

STUDIUM & FREIZEIT

Ein Tag für mich und mit mir allein

Birthday for one [Symbolfoto: Magdalena Kensy]

13.04.2020 15:13 - Magdalena Kensy

„Happy Birthday to you“ wird aus den Lautsprechern meines Handys schallen, wenn Familie und Freund*innen ein Ständchen halten. Der Duft von frisch gebackenem Kuchen wird nicht in der Luft hängen. Abends einen Umtrunk mit Freund*innen veranstalten? Fehlanzeige. Ist dann überhaupt mein Geburtstag? 

Ein Kommentar von Magdalena Kensy 

10 Dinge, auf die man sich nach dem Social Distancing freuen kann

 

Geburtstag während der Quarantäne. Viele sind davon betroffen, einschließlich ich selbst. Glücklicherweise wohnen meine Eltern und ich in einem Haus und können uns jeden Tag sehen. Also wird mir hoffentlich der Duft von Geburtstagskuchen nicht verwehrt bleiben. Sind wir mal ehrlich: Für sich selbst zu backen ist nur halb so schön, wenn ich es mit niemanden teilen kann. Zum anderen ist zum Backen Mehl nötig und wer das gerade Zuhause hat, ist entweder ein Mehlhorter oder ein Glückspilz. Wer also keine Aussicht auf einen frisch gebackenen Kuchen hat, kann es deutlich leichter haben: Kauft euch Eis, Kerze rein, so leicht ist Glücklichsein. 

Skype und FaceTime werden die Distanz zu meinen Liebsten zeitweilig mindern. Zusammen bei einem Kaffee vor der Kamera zu sitzen und sich auszutauschen, wird mir wohl gerade an diesem Tag gut tun. Ein bisschen lebt in mir auch die Vorstellung, dass das Handy klingelt und ich zum Fenster gehen soll. Draußen steht meine beste Freundin oder mein Freund, um mir ein Ständchen zu halten. Ist etwas kitschig, aber das kann auch meinem erhöhten Filmkonsum liegen. 

Es ist Zeit für Komplimente

Meine Liebsten werden mir fehlen. Gerade an solchen Tagen möchte man sie nicht missen. Der jetzige Geburtstag wird bestimmt nicht so, wie ich ihn kenne, aber vielleicht ist das auch gut. Der Tag dreht sich um mich, deswegen kann ich mich selbst feiern. Habt ihr euch schon mal „Danke“ gesagt oder auf die eigene Schulter geklopft, ganz bewusst? Nein? Dann ist das der Tag. Niemanden zum Anstoßen zu haben ist kein Problem. Heb’ das Glas auf dich und sag: „Du bist wunderbar und die weiteren Jahre werden es ebenso!“ 

Ich versuche positiv zu bleiben, auch wenn es manchmal schwer ist- Ich weiß, dass es anderen in dieser schweren Zeit deutlich schlechter als mir geht. Geburtstag zu haben ist toll. Schließlich haben wir den nur einmal im Jahr. Aber gesund zu sein und zu bleiben, ist für mich selbst und die Menschen um mich herum von größerer Bedeutung. 12 Monate später kann ich vielleicht noch größer feiern. Mit dem Wissen, mir selbst danken und die Menschen um mich herum noch mehr wertschätzen zu können. Darauf werde ich mit einem Schnaps anstoßen, denn wer kann am 22. Geburstag da schon widerstehen.

Corona-Folgen an der UDE

Auf unserem Blog versorgen wir euch mit aktuellen Informationen rund um die Corona-Krise an der UDE.
 

Wascht eure Hände

Seife ist eines der besten Mittel, um sich und andere vor einer Infizierung mit dem Coronavirus zu schützen.
 

Animal Crossing: Waschbären gegen Social Distancing

Spiele wie Animal Crossing sind in Zeiten einer globalen Pandemie unfassbar wichtig.
 
Konversation wird geladen