Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

STUDIUM & FREIZEIT

–>Mein Campuserlebnis<–

01.04.2019 11:08 - Gastautor*in

Gastbeitrag von Victoria Göres

Als Ersti ist man ja noch motiviert, also habe ich mich letztes Wintersemester am ersten Tag der Anmeldungsphase für alle Klausuren gemeldet, auch für die gefürchtete Physikklausur.

Mir wurde zwar vorher immer von der schlimmen Uniorga erzählt, aber ich saß dann da mit vier bestätigten Anmeldungen und dachte mir „so schlimm ist es ja doch nicht" und machte mich ans Lernen. Nach der ersten geschafften Klausur saß ich dann donnerstags mit Freund*innen in der Mensa und wir kamen auf die Klausuren zu sprechen. „Und? Schreibt ihr auch nächsten Dienstag Physik?", fragte ich und sah in verwirrte Gesichter. „Du meinst übernächsten Dienstag", meinte eine Freundin. Ich schüttelte den Kopf.

Nächste Woche war die Klausur, ganz sicher. Trotzdem waren alle meine Freund*innen zu einer anderen Physikklausur angemeldet als ich. Und dann saß ich da, nicht mehr ganz so motiviert und leicht panisch, weil ich nicht sicher war, welche Klausur jetzt richtig war und ob ich überhaupt schreiben konnte. Neu anmelden ging auch nicht mehr, also schrieb ich noch am selben Abend meinem Prof.

Die Antwort kam am nächsten Tag von seinem Sekretariat und sagte mir im Prinzip gar nichts. Ich ging nochmal spezifischer auf mein Problem ein, vielleicht hatte ich mich missverständlich ausgedrückt. Die Sekretärin antwortete wieder und ich war am Ende immer noch kein bisschen schlauer. Dann telefonierte ich alle möglichen Stellen ab: Von unserer Studiengangskoordinatorin bis zum Prüfungsamt und wurde zunehmend verzweifelter, weil mich jede*r an eine andere Stelle verwies, egal ob ich da schon gewesen bin. So ging es wohl Asterix mit Passierschein A38.

Jede Menge Stress später stand ich dann Montag in einem Verwaltungsbüro, in der mir die Vertretung der Vertretung irgendeiner offiziellen Stelle endlich sagte, was los war: Es gab wohl zu Beginn der Anmeldephase einen Fehler im System, durch den sich Bachelorstudierende bei Prüfungen fürs Lehramt anmelden konnten. Deshalb war ich auch für die falsche Prüfung eingetragen. Eine E-Mail mit dieser Info zu schicken hatte man offensichtlich vergessen, obwohl das Problem Viele betraf. Am Ende konnte ich doch die richtige Prüfung schreiben und setzte sie in den Sand. Den Stress hätte ich mir also sparen können.

Wie die EU-Urheberrechtsreform mit Artikel 13 Foren gefährdet

Artikel 13 hat massive Auswirkungen auf das Internet. Dieter Herfert befürchtet, dass er sein Camperforum schließen muss.
 

Loveparade-Prozess endet für sieben Angeklagte

Für drei Angeklagte und die Nebenklage geht der Prozess nun weiter und verjährt vermutlich vor einem Urteil.
 

Kein Verhütungsmittelfonds mehr für Niederrhein-Studis

Nach einem Semester ist Schluss mit dem Verhütungsmittelfonds des AStA Niederrhein – und das trotz einer vollen Warteliste.
 
Konversation wird geladen