Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

STUDIUM & FREIZEIT

10 merkwürdige wissenschaftliche Fakten

Zerschlägt auch gerne Scheiben von Aquarien: der Fangschreckenkrebs.
[Symbolfoto: pixabay.com]

04.11.2019 18:26 - Erik Körner

Euch fällt es manchmal schwer, in Konversationen das Eis zu brechen? Vielleicht werden euch diese merkwürdigen Fakten aus der Wissenschaft dabei helfen, ein Gespräch zu beginnen.

1. Ein Huhn mit der Hand kochen:

Ein durchschnittlicher menschlicher Schlag erreicht eine Geschwindigkeit von 11 m/s und erzeugt beim Aufprall eine Temperatur von 0.0089°C. Wäre ein Ein-Kilo-Huhn bei 205°C gar, müsste man mit einer Geschwindigkeit von 1665,65m/s zuschlagen – fünfmal schneller als die Schallgeschwindigkeit.

2. Verkehrte Welt:

Ein Tag auf dem Planeten Venus ist länger als ein ganzes Jahr. Die Venus braucht für eine Rotation um die eigene Achse 243 Erdentage und für eine Umkreisung der Sonne 225 Erdentage.

3. Cause you’re hot and you‘re cold:

Kaltes und heißes Wasser klingen beim Einschütten unterschiedlich. Wasser verändert seine Zähigkeit bei unterschiedlichen Temperaturen. Kaltes Wasser erzeugt einen höheren, warmes einen tieferen Ton.

4. Einen Kurzen, bitte

Der Urin alter Typ-2-Diabetes-Patient*innen enthält übermäßig viel Zucker. Würde man den Urin reinigen und fermentieren, könnte man daraus Whisky herstellen.

5. Pistole am Handgelenk

Fangschreckenkrebse können mit einer Geschwindigkeit von 23 m/s zuschlagen. Die beim Aufprall freigesetzte Kraft von 1500 Newton ist stark genug, Wasser kurzzeitig zum Kochen zu bringen oder Glasscheiben zu durchbrechen.

Enthält die Farbe eines alten Ölgemäldes diese Isotope, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Fälschung.

6. Atombomben und Kunst:

Isotope wie Strontium-90 und Cäsium-137, die in Öl vorkommen, existierten vor dem Einsatz von Atombomben nicht in der Natur. Enthält die Farbe eines alten Ölgemäldes diese Isotope, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Fälschung – denn Atombomben wurden erstmals 1945 eingesetzt.

7. Merkwürdige Geschlechtsteile:

Echidnas, australische Ameisenigel, haben vierköpfige Penisse.

8. Beeindruckende Anatomie:

Oktopusse haben neun Hirne, drei Herzen und blaues Blut.

9. Das furchtloseste Tier der Welt:

ist der Honigdachs. Trotz ihrer geringen Größe – Honigdachse werden höchstens 77cm lang – greifen sie sogar Leoparden- oder Löwenrudel an. Dank ihrer dicken und losen Haut sind sie außerdem nahezu immun gegen Vergiftungen und naschen gerne aus vollen Bienennestern.

10. Zufälle gibt's:

Sonnenfinsternisse  auf der Erde sind  nur möglich, weil die Sonne 400 Mal größer als der Mond, aber 400 Mal weiter als der Mond von der Erde entfernt ist.

10 Typen von Dozierenden

Wir präsentieren euch zehn der häufigsten Typen von Dozierenden.
 

10 Dinge, die du bei einem Umzug beachten solltest

Unser 10 Dinge verrät dir, was du bei einem Umzug beachten solltest.
 

10 Dinge, die in dunklen Jahreszeiten ein bisschen glücklicher machen

Diese zehn Dinge versüßen dir die dunklen Jahreszeiten ein bisschen.
 
Konversation wird geladen