Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

SCHWERPUNKT

Das Spiel mit Rechts

Gaming hat ein Problem mit Rechts, an dem nicht die Spiele schuld sind.
 

„Seid keine misogynen Hundesöhne“

Veronika Kracher im Interview über verantwortungslose Youtube, Ironie auf Imageboards, antifeministische Kampagnen und Gamer.
 

Ratgeber: Wie du dich für ein Stipendium bewirbst

Ein Ratgeber für den Weg ins Stipendium.
 

Studieren mit Stipendium: Kein Einserschnitt nötig

Unser Schwerpunkt im März dreht sich um das Thema Studieren mit Stipendium.
 

Mobilität im Ruhrgebiet: Abschied vom Auto – was der ÖPNV jetzt leisten muss

Wie muss im Ruhrgebiet der Nahverkehr der Zukunft aussehen? Ein Blick auf Probleme und Herausforderungen.
 

Praxiserfahrung vs. Bücher wälzen

Warum eine Ausbildung vor dem Studium sinnvoll sein kann, wie man das Finanzielle regelt und sich Credit Points anrechnen lassen kann.
 

Wie mir die Depression meine Jugend geklaut hat

Wie die mentale Gesundheit die Jugend beeinflusst. Eine Kolumne.
 

Keine Kohle: Internationale Härtefälle

Immer mehr internationale Studis beantragen finanzielle Hilfe beim AStA, weil sie sich das Semesterticket nicht leisten können.
 

Hürdenlauf: Internationale Studis an der UDE

19 Prozent der Studierenden an der Uni Duisburg-Essen sind international. Sie müssen einige Hürden nehmen, von denen die deutschen Studis nichts wissen.
 

StuPa-Wahl: Wofür stehen die Listen?

Vom 18. bis zum 22. November finden an der UDE StuPa-Wahlen statt. Welche Listen antreten und wofür sie stehen, lest ihr hier.
 

Depression: Mit dem Teufel im Gespräch

In Deutschland leiden circa vier Millionen Menschen an einer Depression. Unsere Redakteurin Lena ist einer von ihnen.
 

Mehr als „nur“ antriebslos: Studieren mit psychischen Erkrankungen

Angststörungen, Depressionen: Wie kommen Studierende mit psychischen Erkrankungen durchs Studium?