Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

RATGEBER & TERMINE

Die Suchende

christel-für-onlineHallo Christel,
 

Der Langzeitstudent

Hallo Christel,christel für online
 

Kurskorrektur

Bildschirmfoto 2015-03-31 um 15.15.01Wir hatten es im internen Kreise bereits vor Monaten prophezeit: Seit Rolf van Raden die Redaktion verlassen hat, geht es mit dieser Zeitung gradlinig den Bach herunter. Recherche ist ein Fremdwort geworden, wie es Respekt und Sachlichkeit stets gewesen sind. Wir wollen der übrigen Redaktion an dieser Stelle mit einem väterlichen Ratschlag zur Seite stehen.
 

Schänderwahn

BerndGestern meinte der Horst so zu mir, bei euch anne Uni würd jetzt der Schänderwahn regieren. Das hätter inne Zeitung gelesen. Zuerst hab ich gedacht, die hätten dem Edathy getz diese Ehrenprofessur gegeben. Würd mich ja auch nicht wundern, aber der Horst meinte wat anderes.
 

Die Rastlose

Liebe Rastlose,
 

Aus dem Reich der Träume

Es drückt Dich herzlich,
 

Die Sorgen in der Prüfungsphase

Ihr Lieben!
 

Das Vorratsdatenspeicherungsmonster

Qapla‘!
 

Frohes Neues Jahr, Ihr Lieben!

Es drückt Euch herzlich,
 

Geschenke, Geschenke

Es drückt Dich herzlich,
 

Hund, Katze, Maus?

Ihr Lieben! Eigentlich bin ich ja als Kolumnistin und Kummerkastentante für diese Zeitung engagiert. Jedoch liegt mir etwas auf dem Herzen. Mir scheint es gibt bei diesem einen Themenfeld ganz unterschiedliche Meinungen. Und wenn Du Dir über Deine eigene noch nicht sicher bist, ist es zum Verrücktwerden. Genau. Es geht um die wichtige Frage: Bist Du ein Hunde- oder Katzenmensch? Muss man sowas überhaupt entscheiden? Ich weiß ja nicht. Doch die Verantwortung für ein Tier zu übernehmen, sollte auf jeden Fall nicht unüberlegt getroffen werden. Meine Nichte hat mir geholfen einen Psychotest zu erstellen, denn danach würden es alle „checken.“ Eure Christel.
 

Klingelingeling

BerndEndlich wieder Weihnachtszeit. Egal obs regnet oder schneit, wir treffen uns am Glühweinstand. Naja, wers sich leisten kann jedenfalls. Gerade is wieder die ganze Kettwiger Straße mit diesen komischen Holzhäuschen zugebaut, dass man kaum noch durchkommt. Und die nächsten Wochen wird dat nochma voller, wenn se alle wieder Freilufttrin- ken müssen. Essener Weihnachtsmarkt is wie Loveparade mit Weihnachtsliedern.