Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

RATGEBER & TERMINE

UA Ruhr Bib-Guide: TU Dortmund

Die UB liegt zentral auf dem Campus Nord. [Foto: sos]
​​​​​​​11.11.2019 12:46 - Jacqueline Brinkwirth

Das Buch, das du unbedingt für deine Hausarbeit brauchst, ist entliehen oder verschwunden? Die Fernleihe ausgeschlossen? Die Verzweiflung am Höhepunkt? Dank der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) kein Problem. Warum es sich für Studierende der Uni Duisburg-Essen lohnen kann, auch mal einen Blick in die Bibliothek der TU Dortmund zu werfen, erfahrt ihr im letzten Teil unseres Bibliotheksführers.

In der UA Ruhr arbeiten die Universität Duisburg-Essen (UDE), die TU Dortmund (TU) und die Ruhr-Uni Bochum (RUB) strategisch zusammen. Nicht nur in der Forschung herrscht eine enge Verbindung, auch in der Lehre kooperieren die drei Universitäten seit 2017. Für Studierende bietet die Allianz eine Vielzahl an Möglichkeiten, von den anderen Universitätsstandorten zu profitieren. Dazu zählt auch die Bibliothek der TU.

Die UB der TU

Die Zentrale Bibliothek der TU Dortmund umfasst auf 15.000 Quadratmetern Fläche rund 1,6 Millionen gedruckte Bücher und Zeitschriften, über 130.000 E-Books und mehr als 45.000 E-Journals und Zeitschriften (Stand 2018). Das dreistöckige Gebäude, in dem die meiste Literatur der TU untergebracht ist, wurde 1976 eröffnet und liegt zentral auf dem Campus, direkt gegenüber der U-Bahn Haltestelle und dem Audimax. Auch für ausreichend Arbeitsplatz ist gesorgt: Die UB verfügt über 1.708 Arbeitsplätze, zwei Gruppenarbeitsräume, zwei Arbeitsräume für Studierende mit Behinderung und einen Eltern-Kind-Raum. 

Die Signaturen der UB sind folgendermaßen aufgebaut: Eine Grundsignatur, die aus einem bis drei Buchstaben von A bis YN besteht, zeigt das Fachgebiet an. Danach folgt eine Zahl, die die Abfolge der Bücher im Regal anzeigt. Welche Fachgebiete auf welchem Stockwerk untergebracht sind, findet ihr entweder online oder aber auf den Hinweisschildern in der Bibliothek. Großformatige Bücher sind zusätzlich mit einem f gekennzeichnet, Zeitschriften tragen die Signaturen ZA bis ZYZ. Seit der Eingliederung der pädagogischen Hochschule Ruhr in die TU wurde auch der Bestand der hiesigen Bibliothek komplett in der Zentralbibliothek am Dortmunder Campus aufgenommen. Anders als an der UDE bedeutet dies allerdings nicht, dass Ausleih-und Präsenzbestände gleichermaßen in der UB zu finden sind. Die TU Dortmund hat, ähnlich wie die RUB, ein integriertes Bibliothekssystem. Das bedeutet, dass Ausleihbestände in der zentralen Universitätsbibliothek untergebracht sind und Präsenzbestände der einzelnen Fachbereiche in eigenen Bereichsbibliotheken. 

Benutzung und Ausleihe

Um einen Titel ausleihen zu können, brauchst du einen gültigen Benutzer*innenausweis. Studierende der UA Ruhr können den Studierendenausweis ihrer Heimuniversität für die Nutzung in der UB Dortmund freischalten lassen. Das geht unter Vorlage eines gültigen Personalausweises und gilt dann als Benutzerausweis für ein Jahr. Solange du eingeschrieben bist, kann diese Frist immer wieder für ein weiteres Jahr verlängert werden.

Es gibt eine laptopfreie Zone, in der die Benutzung von Laptops nicht gestattet ist.

Die Leihfrist für Medien der UB beträgt 28 Tage. Danach wird ein Medium automatisch fünfmal verlängert, sofern es nicht von anderen Nutzer*innen vorgemerkt wurde. Danach werden Mahngebühren fällig, die mitunter recht hoch ausfallen können. Es lohnt sich also, das Rückgabedatum im Kopf zu behalten. 

Taschen, Mäntel und Jacken können ohne Probleme mit in die Bibliothek genommen werden. Auch Getränke, solange sie in verschlossenen Behältern mitgebracht werden, sind an der TU erlaubt. Vorsicht ist bei den Arbeitsplätzen geboten: Es gibt eine laptopfreie Zone, in der die Benutzung von Laptops nicht gestattet ist. Wenn ihr euch nicht sicher seid, wo ihr euch zum Lernen platzieren könnt, fragt am besten an der Servicetheke nach. 

Welche Literatur die UB führt, könnt ihr online im Katalog plus nachschauen. Die Benutzung der Suche ist intuitiv und ähnlich wie beim primo Katalog der UDE aufgebaut. In der Ergebnisliste wird euch angezeigt, ob ein Buch ausleihbar ist oder per Fernleihe bestellt werden muss. Wenn ihr das passende Buch gefunden habt, zeigt euch der Katalog ebenfalls an, wo genau es in der UB steht. Einfach auf Lageplan klicken und schon zeigt euch die Seite an, welchen Treppenaufgang ihr nutzen müsst oder in welcher Richtung ihr das richtige Regal findet. 

Die UB verwaltet dabei die grundlegende Literatur für alle Fächer, die an der TU Dortmund angeboten werden. Diese Werke sind zumeist ausleihbar. Die Bestände der Bereichsbibliotheken ergänzen dieses Angebot durch fachspezifische Literatur, die vor allem Lehre und Forschung dienen. Diese sind überwiegend Präsenzbestände, also nicht ausleihbar. Ein Schwerpunkt der Bestände liegt aber auf dem Forschungsprofil der TU: Als technische Universität findet ihr dort jede Menge Literatur für (bau-)technische, naturwissenschaftliche und Ingenieurstudiengänge. 

Die Bereichsbibliotheken

Neben der UB gibt es an der TU drei verschiedene Bereichsbibliotheken: eine für Architektur und Bauingenieurwesen, eine für Raumplanung und die Emil-Figge-Bibliothek, die den Fachbestand für die Geistes- und Sozialwissenschaften beherbergt. Die technischen Bereichsbibliotheken befinden sich auf dem Campus Süd und erlauben die Ausleihe von bestimmten Medien bis zu 28 Tagen. Die Emil-Figge-Bibliothek befindet sich am Campus Nord, nicht weit von der UB.

Videos über die Bibliotheken der TU Dortmund findet ihr hier.

Für Professor*innen und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen ist dort eine 182-tägige Leihfrist möglich, Studierende können Medien per Kurzausleihe über Nacht mitnehmen oder am Wochenende von Freitag bis Montag ausleihen. Vorsicht: Die Bereichsbibliotheken haben zum Teil andere Öffnungszeiten als die UB. Vor einem Ausflug nach Dortmund als besser einmal checken, ob ihr dann auch wirklich in der Bibliothek arbeiten oder ausleihen könnt.

Zu allen Fragen rund um die UB, die Bereichsbibliotheken oder Ausleihe und Rückgabe könnt ihr euch jederzeit an die Mitarbeitenden der jeweiligen Bibliothek wenden oder euch vorher unter www.ub.tu-dortmund.de schlau machen. Übrigens: Wie in ganz Europa haben UDE-Studierende auf dem Campus Dortmund Internet – einfach bei eduroam einwählen und fertig! 

So findest du die richtige Literatur für deine Hausarbeit

Die Recherche von Literatur ist für Klausuren, Referate und Hausarbeiten elementar. So findest du die richtige Literatur für dein Thema.
 

UA Ruhr Bib-Guide: Ruhr Uni Bochum

Unser Bibliotheksführer verrät dir, warum sich ein Blick in andere Universitätsbibliotheken lohnen kann. Teil 1: die UB der Ruhr-Uni Bochum.
 

UA Ruhr Bib-Guide: Uni Duisburg-Essen

Unser Bibliotheksführer verrät dir, wie du dich in den Bibliotheken der UA Ruhr zurecht findest. Teil 2: Die UB der Uni Duisburg-Essen.
 
Konversation wird geladen