Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

Artikel

Feministischer Austausch mit Margarete Stokowski und Mithu M. Sanyal

 

Keine Funkstille mehr auf 105,6 MHz?

Fast zwei Jahre herrscht Stille auf der Essener Frequenz von Campus FM, dem offiziellen Hochschulradios der Universität Duisburg-Essen und der Folkwang Universität der Künste. Manche Hörer*innen vermissen die Morgensendung „Aufgeweckt”, andere die Campuscharts. Jetzt gibt es Hoffnung auf einen Umzug in die alten Räumlichkeiten, die Wiederaufnahme des Essener Sendebetriebs und zuverlässige Technik.
 

Beste Lehre gesucht

Bis zum 30. März haben die Fachschaftsräte noch Zeit, die Lieblingsprofessor*innen der Studierenden für den Lehrpreis 2017 vorzuschlagen. Im Rahmen des Dies academicus sollen Engagement und Leistungen von Einzelpersonen des wissenschaftlichen Personals oder Gruppen in der Lehre belohnt werden. Wie genau sich die Superprofs ihre Titel verdienen, erscheint allerdings fragwürdig.
 

Als ich in der Bib beklaut wurde

In der Uni ist alles anders. Besonders in der Bibliothek. Da haben sich alle lieb. Schließlich teilen sie ein Leid: Klausurvorbereitungen, Projekte wie auch Seminar- oder Abschlussarbeiten. Meistens unter maximalem Zeitdruck. So dachte ich mal – bis mir dort Anfang Dezember mein Portemonnaie geklaut wurde.
 

Wenn man sich wie im falschen Vortrag fühlt

„Propaganda und Uninformiertheit“ waren Vorwürfe, die promovierte Iranistin Golrang Khadivi am vergangenen Mittwoch, 24. Januar, nach ihrem Vortrag über „Frauen*rechte im Iran“ zu hören bekam. Dieser fand im Rahmen des Jahresprojekts „Fluchtursachen“ der Medizinischen Flüchtlingshilfe Bochum e.V. (mfh) im Bahnhof Langendreer statt. Nicht nur die Zuhörer*innen waren irritiert.
 

Mit Nextbike zum Raum der Stille?

Am vergangenen Donnerstag, 25. Januar, tagten zum zweiten Mal nach der StuPa-Wahl im Dezember die Parlamentarier*innen. Uni-Gossip über die Zukunft des nicht funktionierenden Tickets, der zukünftige Raum der Stille und die Kooperation mit Nextbike standen zur Diskussion. Marcus Lamprecht (Grüne Hochschulgruppe) wurde erneut zum AStA-Vorsitzenden gewählt.