Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

ARCHIV

12.12.2017, 16:27
12.12.2017, 08:01
Die Wahlen zum Studierendenparlament (StuPa) sind vorbei (akduell berichtete), nun beginnen die Koalitionsverhandlungen der Listen. Am wahrscheinlichsten scheint zurzeit eine erneute Zusammenarbeit von Grüner Hochschulgruppe (GHG), Linker Liste (LiLi) und der Juso Hochschulgruppe (Jusos) wie bereits nach der StuPa-Wahl 2015.
10.12.2017, 18:07
Oh du lieber Nahverkehr, es ist wirklich schwierig, sich einen Tag nicht über dich zu ärgern, zu fluchen oder zu jammern. Dabei lohnt das gar nicht. Denn die Verkehrsbetriebe machen keine Anstalten, in naher Zukunft etwas an der Misere zu ändern. Finden wir uns also doch lieber mit der Situation ab. Grüne Hauptstadt Europa, adé!
10.12.2017, 08:20
Manche Themen werden im öffentlichen Diskurs gern von der Klobrille gewischt – nicht bei <a href="https://www.youtube.com/channel/UCUueEx_ceEQrjlR9ctPNKyg" target="_blank" rel="noopener">Auf Klo</a>. Die Redakteur*innen des YouTube Kanals beschäftigen sich mit Themen wie Sexualität, Gender, Politik und Psyche. Das Format will in Themengebieten aufklären, die selten besprochen werden oder sogar tabuisiert sind. Dabei erntet der Kanal nicht nur positives Feedback, sondern oft auch dreiste Beleidigungen von einigen Nutzer*innen.
09.12.2017, 08:06
Alle sechs Monate sollte frau* eine gynäkologische Praxis für die Routineuntersuchung aufsuchen – einmal im Jahr steht die Krebsvorsorge an. Für viele ein sensibles Thema, manche empfinden den Besuch als unangenehm – und einige mussten bereits negative Erfahrungen im Behandlungsraum machen. So auch Studierende der Universität Duisburg-Essen, Technischen Universität Dortmund und der Folkwang Universität der Künste. Ihre Beschwerden reichen von fehlender Aufklärung, einem rauen Ton in der Praxis und mangelhafter Betreuung bis hin zu verbalen Übergriffen und mangelhafte Hilfestellung in Notsituationen.
08.12.2017, 08:11
07.12.2017, 15:09
06.12.2017, 09:51
Nachdem am vergangenen Dienstag, 28. November, ein Rodungsstopp im Rechtsstreit mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) gegen RWE im Hambacher Forst erwirkt wurde, entspannt sich die Lage im besetzten Waldgebiet nahe Köln. Am Donnerstag, 30. November, diskutierte auch der nordrhein-westfälische Landtag über den letzten Urwald Deutschlands, der fast vollständig gerodet werden soll – für die darunterliegenden Braunkohlevorkommen. Wir sprachen vor Ort mit den Besetzer*innen zur aktuellen Lage und den Jungen Grünen Essen, die gemeinsam am Samstag eine Solidaritätsaktion vor der RWE-Zentrale ins Leben gerufen hatten.
05.12.2017, 17:40
Seit über einem halben Jahr gilt in der Duisburger Innenstadt ein <a href="http://akduell.de/2017/05/alkoholverbot-zapfenstreich-in-der-duisburger-innenstadt/" target="_blank" rel="noopener">Alkoholverbot </a>. Trotz anhaltender Kritik von der lokalen Linkspartei, den Grünen und sozialen Initiativen hat eine Ratsmehrheit aus SPD und CDU für eine Fortführung der Testphase bis März 2018 gestimmt.
05.12.2017, 10:15
Die Wahl scheint wirklich eine Qual zu sein, wenn man sich die diesjährige Wahlbeteiligung für das neue Studierendenparlament (StuPa) von gerade einmal 7,06 Prozent anschaut. Nichtsdestotrotz haben 2.987 Studierende der Universität Duisburg-Essen abgestimmt. Eine grün-rot-rote Mehrheit sitzt fortan in der Studierendenvertretung. Wir haben uns bei der Wahlauszählung die Nacht um die Ohren geschlagen.