Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

ARCHIV

Liveticker: Das war der 1. Mai im Ruhrgebiet

01.05.2014 03:48 - Redaktion



Erster Mai - Nazifrei! Der akduell-Liveticker aus dem Ruhrgebiet.

+++ Die Demonstrationen in Dortmund Essen und Duisburg sind beendet.

+++ In Dortmund konnten die Nazis durch Blockaden zwei bis drei Stunden aufgehalten werden. 75 Antifaschist*innen waren sieben Stunden von der Polizei gekesselt.

+++ In Duisburg wurden im Hauptbahnhof mehrere Aktivist*innen festgenommen. Pro NRW macht einen kurzen "Lichtermarsch" mit Knicklichtern, es kam vereinzelt zu Blockaden.

+++ In Essen kam es zu zwei Festnahmen, Blockaden gab es nicht.

Wichtige Infos auch auf unserer .

Was am Vorabend geschehen ist, könnt ihr .

Mehrwertsteuersenkung beschäftigt den AStA

Die Mehrwertsteuersenkung und ein Antrag für die Bezuschussung des Antifa-Café Mülheim waren Themen der AStA-Sitzung.
 

Digitales Semester: Zum Verzichten

Unser Redakteur Erik Körner studiert an der UDE und spricht über seine Erfahrungen im ersten vollständig digitalen Semester.
 

/Beyond Borders/

Zwischen Fetakäse und Maskenpflicht: Reisen im Corona-Sommer

Gastautorin Larissa Rehbock erzählt, wie sie das Reisen im Corona-Sommer erlebt hat.
 
Konversation wird geladen