Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

Kein Anschluss beim Bochumer AStA

Der AStA der RUB vertuscht Fehler, versäumt Fristen, verstößt gegen Gesetze. Wie ich drei Monate lang versuchte, den AStA zu erreichen.
 

Studierendenwerk setzt auf Nachhaltigkeit

Das Einweggeschirr des Studiwerks besteht seit 2019 aus nachhaltigen und biologisch abbaubaren Materialien.
 

Kein Spielraum für Frauen

Sexismus ist in der Videospielbranche weiterhin traurige Realität. Drei Spieler*innen erzählen von ihren Erfahrungen.
 

!Vom Stammtisch

Wann darf ich im Zug die Notbremse ziehen?

 

/Beyond Borders/

Inhumane Conditions in Front of the Foreigners' Authorities: Study, Stand in Line, Sue

Duminda, who wants to be an engineer, currently has to write eight exams since the foreigners’ authority denied his visa extension.
 

Ausgabendebatte im StuPa

340.000 Euro Minus pro Haushaltsjahr, ein teurer Antrag und eine zusätzliche Stelle für das autonome Frauen*referat:
 

GHG, LiLi und Juso HSG bilden neuen AStA

Die neue und alte AStA-Koalition will einen Fokus darauf legen den Studierenden zu vermitteln, was der AStA eigentlich tut.
 

Wie Märkte Kund*innen erobern

Das Zukunftsinstitut verkauft vermeintliche Lebensstile an Unternehmen.
 

Loveparade: Stößt das Strafrecht an seine Grenzen?

Nicht die Anzahl der Angeklagten, sondern der komplexe Fall behindert das Verfahren.
 

Die Rebellion für das Leben wächst

Die Aktivist*innen der Gruppe Extinction Rebellion gehen gegen die Untätigkeit in der Klimakrise vor.
 

|Theorieklatsche|

Die Revolution der Leukämie-Therapie?

Die Forschergruppe iCAN33 hat der Leukämie den Kampf angesagt. Was genau der neue Therapieansatz ist, lest ihr hier.
 

Lernen, Schlange stehen, Verklagen

Zwei Studierende und das Akademische Auslandsamt zu den menschenunwürdigen Verhältnissen vor Ausländerbehörden:
 

Stadt Duisburg legt Verhütungsmittelfonds auf

Wenn man Existenzangst hat, greift man zu günstigeren Verhütungsmitteln. Die Stadt Duisburg richtet deshalb nun einen Fonds ein.
 

StuPa-Listen legen 2 Jahre andauernden Streit bei

Studierende müssen Anträge nun spätestens drei Tage vor der Sitzung ans StuPa-Präsidium schicken. Wir waren bei der Sitzung.
 
 

Applaus für Gillette?

Gillette hat eine Werbung über toxische Männlichkeit gemacht. Wir können dann jetzt aufhören zu klatschen.
 

Aktivismus in sozialen Medien – wie drei Schülerinnen über Gewalt gegen Frauen aufklären wollen

Drei Schülerinnen aus Schleswig-Holstein wollen mit einem Schulprojekt über Gewalt gegen Frauen aufklären bei Instagram.
 

BuzzFeed siegt vor Gericht gegen Abtreibungsgegner Yannic Hendricks

Das Landgericht Düsseldorf entschied, dass BuzzFeed News den vollständigen Namen des Studenten nennen darf.
 

Außerordentliche StuPa-Sitzung einberufen

Wird am 24. Januar ein neuer AStA gewählt? Das liegt zumindest nach der Einladung zur Sitzung nahe.
 

Ist eine Online Therapie eine gute Alternative?

Kann ein Chatverlauf das Face-to-Face-Gespräch wirklich ersetzen?
 
 

Nichts gegen die Tafel

Die Duisburger Tafel interessiert sich für einen neuen Standort in Wanheimerort. Einigen Bürger*innen gefällt das jedoch so gar nicht.
 

Redakteur*innen gesucht!

Der AStA der Universität Duisburg-Essen sucht zur Verstärkung der akduell-Redaktion neue Redakteur*innen.
 

Beziehungsweise

Absprung vom Freundschaftskummer

Wenn Freundschaften einen unglücklich machen, sollte man lieber früher als zu spät die Reißleine ziehen.
 

Mein liebstes Hobby - Ärzt*innen anzeigen

Yannic H. nennt die Suche nach Ärzt*innen, die Abtreibungen anbieten, sein Hobby. Wir übertragen das Ganze in eine Hobbysendung.
 

„Opa ich hab' dich lieb, aber ich kann dich nicht mehr leiden“

Viele Menschen verändern sich im Alter so sehr, dass Angehörige sie nicht wiedererkennen. Ein Erfahrungsbericht.
 
 

Magnitz und der Domino-Effekt

Raub oder „Mordanschlag aus politischen Motiven”? Die Debatte um den Angriff auf einen AfD-Politiker bestimmt die Partei.