Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

Es steht für Grün und hängt an Kleidung

Der Grüne Knopf soll Auskunft darüber geben, ob die geprüften Textilien sozial nachhaltig hergestellt werden können. Wir haben das überprüft.
 

Mehr als „nur“ antriebslos: Studieren mit psychischen Erkrankungen

Angststörungen, Depressionen: Wie kommen Studierende mit psychischen Erkrankungen durchs Studium?
 

Müll trennen nach Konzept

Wie die UDE Abfall vermeidet und warum die Uni Kiel eine Vorbildfunktion hat.
 

Oh, du schönes Campusleben: Hier bin ich gern.

Unsere Redakteurin Lena verbringt ihre Zeit gerne am Campus. Warum, kommentiert sie hier.
 

10 Dinge, die in dunklen Jahreszeiten ein bisschen glücklicher machen

Diese zehn Dinge versüßen dir die dunklen Jahreszeiten ein bisschen.
 

/Beyond Borders/

Researching manmade environmental and water pollution at UDE

Lydia came from Indonesia to the UDE to study Environmental Toxicology and got to know the city called 'food'.
 

Zu viel Bühne für rechte Ideen

Das Stück "Der Reichsbürger" versucht eine rechtsextreme Bewegung näher zu beleuchten. Hier lest ihr, ob das gelingt.
 

AStA: Neues aus dem AKD

Bei der letzten AStA-Sitzung ging es vor allem um die Renovierungen im AStA-Keller Duisburg. Hier die wichtigsten Punkte.
 

Magersucht: Forschung an der genetischen Krankheit macht Fortschritte

Wissenschaftler*innen des LVR-Klinikum forschen momentan an den genetischen Ursachen der Magersucht.
 

Antifas demonstrieren gegen Bürgerwehren in Steele

Die extrem rechten „Steeler Jungs“ genießen Bewegungsfreiheit, eine antifaschistische Demo wird im Polizei-Spalier durch Steele geführt.
 

10 Dinge, die du bei einem Umzug beachten solltest

Unser 10 Dinge verrät dir, was du bei einem Umzug beachten solltest.
 

StuPa: Diskussion um die Wahlordnung

Wie soll ein dauerhafter Wahlprüfungsausschuss der Studierendenschaft aussehen? Darüber sprach das StuPa in der vergangenen Sitzung.
 

Carlotta Kühnemann ist neue AStA-Vorsitzende

Nach dem Amanda Steinmaus in den fzs-Vorstand gewechselt ist, hat das StuPa eine neue AStA Vorsitzende gewählt.
 

Bibi, hex’ mich zurück ins Kinderzimmer!

Die Hörspiel-Serie Bibi Blocksberg feiert ihren 38. Geburtstag.
 

Freilaufender Alligatoah in Köln gesichtet

Alligatoah schloss am Sonntag, 15. September, seine Wie Zuhause-Tour mit einem Konzert in der Kölner Lanxess Arena ab.
 

Neue DGB-Hochschulgruppe

Eine DGB-Hochschulgruppe hat sich an der UDE gegründet. Was haben sie vor?
 

Ein Kanzler kommt, ein Kanzler geht

Ein Kanzler verabschiedet, ein Nachfolger begrüßt: Eindrücke eines Abschieds und einer Begrüßung.
 

Studiengänge an der UDE: Econometrics

Mathe, Statistik, Ökonomie und Englisch in einem Studiengang? Das ist Econometrics, der neue Masterstudiengang der Universitätsallianz Ruhr.
 

Mobiles Umdenken

akduell spricht mit Prof. Dr. Dirk Wittowsky über nachhaltige Mobilität an und um die UDE.
 

Beziehungsweise

Sind wir jetzt zusammen? Warum man eine Beziehung nicht zwangsläufig als solche bezeichnen muss

Warum es okay ist, eine Beziehung nicht zu labeln und was beide Parteien dann beachten müssen.
 

–>Mein Campuserlebnis<–

Die Parkplätze der Uni werden auch anderweitig benutzt.
 

UA Ruhr Bib-Guide: Ruhr Uni Bochum

Unser Bibliotheksführer verrät dir, warum sich ein Blick in andere Universitätsbibliotheken lohnen kann. Teil 1: die UB der Ruhr-Uni Bochum.
 

Potenziale und die Baustellen

Im Interview mit akduell spricht Dipl. Ing. Katrin Bienge über Nachhaltigkeit an Unis.
 

Dortmund: Buntes Zeichen gegen Neonazi-Graffitis

Künstler*innen ersetzen Graffitis von Neonazis mit farbenfroher Botschaft.
 

Nachhaltigkeit an der UDE: Alles im grünen Bereich?

Was die UDE für Nachhaltigkeit tut und wo es noch Verbesserungsbedarf gibt, lest ihr im Schwerpunkt.
 

Ist doch nur ein Mückenstich

Ein lauer Sommerabend auf der Wiese kann durch Mücken zum Horror werden. Was im Körper vor und nach einem Mückenstich passiert, erklärt Medizinstudentin Sophia.
 

Produktivität ist kein Lifestyle, sondern ein Fehler der Gesellschaft

In einer Leistungsgesellschaft zu leben, kann nicht nur für Menschen mit psychischen Erkrankungen schwierig sein. Warum wir aller weniger produktiv sein sollten.