Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

Die Rebellion für das Leben wächst

Die Aktivist*innen der Gruppe Extinction Rebellion gehen gegen die Untätigkeit in der Klimakrise vor.
 

|Theorieklatsche|

Die Revolution der Leukämie-Therapie?

Die Forschergruppe iCAN33 hat der Leukämie den Kampf angesagt. Was genau der neue Therapieansatz ist, lest ihr hier.
 

Lernen, Schlange stehen, Verklagen

Zwei Studierende und das Akademische Auslandsamt zu den menschenunwürdigen Verhältnissen vor Ausländerbehörden:
 

Stadt Duisburg legt Verhütungsmittelfonds auf

Wenn man Existenzangst hat, greift man zu günstigeren Verhütungsmitteln. Die Stadt Duisburg richtet deshalb nun einen Fonds ein.
 

StuPa-Listen legen 2 Jahre andauernden Streit bei

Studierende müssen Anträge nun spätestens drei Tage vor der Sitzung ans StuPa-Präsidium schicken. Wir waren bei der Sitzung.
 
 

Applaus für Gillette?

Gillette hat eine Werbung über toxische Männlichkeit gemacht. Wir können dann jetzt aufhören zu klatschen.
 

Aktivismus in sozialen Medien – wie drei Schülerinnen über Gewalt gegen Frauen aufklären wollen

Drei Schülerinnen aus Schleswig-Holstein wollen mit einem Schulprojekt über Gewalt gegen Frauen aufklären bei Instagram.
 

BuzzFeed siegt vor Gericht gegen Abtreibungsgegner Yannic Hendricks

Das Landgericht Düsseldorf entschied, dass BuzzFeed News den vollständigen Namen des Studenten nennen darf.
 

Außerordentliche StuPa-Sitzung einberufen

Wird am 24. Januar ein neuer AStA gewählt? Das liegt zumindest nach der Einladung zur Sitzung nahe.
 

Ist eine Online Therapie eine gute Alternative?

Kann ein Chatverlauf das Face-to-Face-Gespräch wirklich ersetzen?
 
 

Nichts gegen die Tafel

Die Duisburger Tafel interessiert sich für einen neuen Standort in Wanheimerort. Einigen Bürger*innen gefällt das jedoch so gar nicht.
 

Redakteur*innen gesucht!

Der AStA der Universität Duisburg-Essen sucht zur Verstärkung der akduell-Redaktion neue Redakteur*innen.
 

Beziehungsweise

Absprung vom Freundschaftskummer

Wenn Freundschaften einen unglücklich machen, sollte man lieber früher als zu spät die Reißleine ziehen.
 

Mein liebstes Hobby - Ärzt*innen anzeigen

Yannic H. nennt die Suche nach Ärzt*innen, die Abtreibungen anbieten, sein Hobby. Wir übertragen das Ganze in eine Hobbysendung.
 

„Opa ich hab' dich lieb, aber ich kann dich nicht mehr leiden“

Viele Menschen verändern sich im Alter so sehr, dass Angehörige sie nicht wiedererkennen. Ein Erfahrungsbericht.
 
 

Magnitz und der Domino-Effekt

Raub oder „Mordanschlag aus politischen Motiven”? Die Debatte um den Angriff auf einen AfD-Politiker bestimmt die Partei.
 
 

Veronika Kracher: Die Krise der Männlichkeit und die Neue Rechte

Wir haben mit ihr darüber gesprochen, warum Männer freie Menschen sein könnten, wenn sie mit der hegemonialen Männlichkeit brechen.
 

Beziehungsweise

Wenn Blut dünner als Wasser ist

Grenzen ziehen ist wichtig und auch nötig – auch innerhalb der Familie. Ein Erfahrungsbericht von akduell.
 

Verschwörungstheorien am Esstisch

Wie man damit umgeht, wenn sie zu der eigenen Familie gehören:
 

–>Mein Campuserlebnis<–

Eine Studentin erzählt von unangenehmen Gruppenarbeiten und Hetzkampagnen in einem männerdominierten Studiengang:
 
 

Zwerge, Orks und Elfen

Einmal ein*e Held*in sein – Für Emil und Lea wird dieser Kindheitstraum beim LARP wahr. Was sind eigentlich LARP und Rollenspiele?
 

Neuer Frauenstudiengang: Bye, bye Männerdomänen

An der Hochschule Ruhr West in Mülheim ist der Frauenstudiengang Maschinenbau gestartet. Das macht das Konzept besonders.
 

Bottrop und Essen: Ein rechter Terroranschlag

In den beiden Ruhrgebietsstädten fährt an Silvester und Neujahr ein Rassist gezielt in Menschenmengen, die er für Ausländer hält.
 

Heimatsucher e.V. bildet Zweitzeug*innen aus

Was passiert, wenn Holocaustüberlebende ihre Geschichten nicht mehr weitergeben können?