Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

LOKALES

Polizei nimmt Rechtsextremisten fest

Der 34-jährige hatte drei Männer rassistisch beleidigt und mit einer Waffe bedroht.
 

Duisburger Stadtrat fördert Soziokulturelles Zentrum Stapeltor

Die Stadt Duisburg finanziert für zunächst 13 Monate das Soziokulturelle Zentrum Stapeltor. Nun geht die Arbeit wirklich los.
 

Essener Rat beschließt: Umweltspur und Protected Bike Lane kommen

Essener Rat beschließt die Einrichtung einer Umweltspur und Protected Bike Lane.
 

Was passiert mit den Essener Theatern?

Wie es momentan um die Kulturhäuser in Essen steht, erklärt Christoph Dittmann.
 

Proteste gegen neues Kohlekraftwerk

Bergleute und Klimaaktivist*innen demonstrierten gegen die Inbetriebnahme von Datteln 4.
 

RadEntscheid Essen startet Unterschriftensammlung

Seit dem 15. Mai können Essener*innen kontaktlos ihre Unterschrift für eine bessere Fahrradinfrastruktur abgeben.
 

Soziokulturelles Zentrum kurz vor dem Ziel?

Das Kulturdezernat der Stadt Duisburg könnte für die Stadtratssitzung am 15. Juni eine Beschlussvorlage einreichen.
 

Corona: Keine Versorgungsengpässe an der Uniklinik

Das Universitätsklinikum Essen beklagt keine Engpässe bei Bettenkapazitäten und Schutzausrüstung.
 

1. Mai in Dortmund: Verschwörungstheorien auf dem Vormarsch

Am Tag der Arbeit hielten vor allem Gegner*innen der Corona-Schutzverordnung Polizei und Ordnungsamt auf Trab.
 

Essener wirft der Polizei unverhältnismäßige Gewaltanwendung vor

Ein Polizeieinsatz in Essen-Bocholt endet gewaltvoll und mit schweren Vorwürfen gegenüber den Beamten. Gab es ein rassistisches Motiv?
 

#LeaveNoOneBehind: Duisburger Seebrücke hinterlässt Spuren

Trotz und wegen der Corona-Krise: Aktivist*innen fordern mit öffentlichen Aktionen die Evakuierung der Flüchtlingslager in Griechenland.
 

Gelebte Solidarität in Zeiten von Corona

Viele Menschen sind aktuell wegen der Corona-Krise auf Hilfe angewiesen, aber es gibt auch viele Menschen, die Hilfe anbieten.