Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

LOKALES

Frauen*streik gegen unbezahlte Sorgearbeit

Zum Internationalen Frauentag am 8. März rief in Duisburg ein Frauen*streikbündnis zur Demonstration auf.
 

Antirassistische Begegnung in Essen

Zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus um den 21. März planen Aktivist*innen aus dem Essener Nordviertel eine experimentelle Aktion.
 

1. Mai in Duisburg: Mit zivilem Ungehorsam gegen Neonazis

Neonazis wollen am 1. Mai durch Duisburg marschieren. Dagegen formiert sich Protest. Im Interview mit dem Bündnis Rise Up.
 

VRR mahnt Deutsche Bahn ab: Das Drama des deutschen Nahverkehrs

Für Verbraucher*innen ändert eine Abmahnung des VRR an die DB per se nichts. Aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung.
 

Loveparade-Prozess endet für sieben Angeklagte

Für drei Angeklagte und die Nebenklage geht der Prozess nun weiter und verjährt vermutlich vor einem Urteil.
 

Warum gehen junge Menschen auf die Jagd?

Wir haben auf Europas größter Jagdmesse junge Jäger*innen zur Jagd befragt.
 

Loveparade: Stößt das Strafrecht an seine Grenzen?

Nicht die Anzahl der Angeklagten, sondern der komplexe Fall behindert das Verfahren.
 

Stadt Duisburg legt Verhütungsmittelfonds auf

Wenn man Existenzangst hat, greift man zu günstigeren Verhütungsmitteln. Die Stadt Duisburg richtet deshalb nun einen Fonds ein.
 

Mein liebstes Hobby - Ärzt*innen anzeigen

Yannic H. nennt die Suche nach Ärzt*innen, die Abtreibungen anbieten, sein Hobby. Wir übertragen das Ganze in eine Hobbysendung.
 

Bottrop und Essen: Ein rechter Terroranschlag

In den beiden Ruhrgebietsstädten fährt an Silvester und Neujahr ein Rassist gezielt in Menschenmengen, die er für Ausländer hält.
 

DVG öffnet U-Bahnstation für Obdachlose

Verkehrsbetriebe bieten während des Winters Unterstützung für Obdachlose an.
 

Glück auf: Petition zum Gedenken an den Bergbau im Ruhrgebiet

Zwei Schülerinnen aus dem Ruhrgebiet fordern einen Feiertag.