Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

LOKALES

Loveparade: Stößt das Strafrecht an seine Grenzen?

Nicht die Anzahl der Angeklagten, sondern der komplexe Fall behindert das Verfahren.
 

Stadt Duisburg legt Verhütungsmittelfonds auf

Wenn man Existenzangst hat, greift man zu günstigeren Verhütungsmitteln. Die Stadt Duisburg richtet deshalb nun einen Fonds ein.
 

Mein liebstes Hobby - Ärzt*innen anzeigen

Yannic H. nennt die Suche nach Ärzt*innen, die Abtreibungen anbieten, sein Hobby. Wir übertragen das Ganze in eine Hobbysendung.
 

Bottrop und Essen: Ein rechter Terroranschlag

In den beiden Ruhrgebietsstädten fährt an Silvester und Neujahr ein Rassist gezielt in Menschenmengen, die er für Ausländer hält.
 

DVG öffnet U-Bahnstation für Obdachlose

Verkehrsbetriebe bieten während des Winters Unterstützung für Obdachlose an.
 

Glück auf: Petition zum Gedenken an den Bergbau im Ruhrgebiet

Zwei Schülerinnen aus dem Ruhrgebiet fordern einen Feiertag.
 

Das neue Ladenlokal „47” in Duisburg

In Duisburg lockt das vor kurzem eröffnete Lokal "47" mit zahlreichen Freizeitangeboten für Menschen verschiedener Kulturen und Herkünfte.
 

Daily life in the slum

Adam Masava ist Künstler aus Kenia. Die akduell besuchte im Alibi Essen seine Austellung über die Slums von Nairobi.
 

1.200 Euro für den Winterspielplatz

Andre Brieux sammelt am Campus Leergut und spendet den Erlös. Diesmal kamen 1.200 Euro zusammen. Wir haben ihn begleitet.
 

The Art side of the moon

Im AZ Mülheim lief am Wochenende wie immer was Nicht-kommerzielles, Cooles und Künstlerisches.
 

Fußball – (k)eine Männersache?

Die Ausstellung möchte zeigen, dass Fußball nicht nur „Männersache“ ist.
 

Tanzend durch Duisburg

akduell war auf der Duisburger Tanzdemo und hat herumgefragt, welche Ideen die Initiativen haben und was diesen Protest besonders macht.