Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

LOKALES

„Tauben machen krank”: Ein unbegründeter Mythos

Der Mythos, Tauben seien Krankheitsüberträger, sei unbegründet, erklärt Veterinärmediziner Uwe Schott aus Essen.
 

Der Königsblaue Blues

Die Bundesligasaison 20/21 ist vorbei. Schalke ist abgestiegen. Unser Redakteur erzählt, warum seine Königsblaue-Seele erleichtert schmerzt.
 

Essen: Stadtbäumen geht es schlecht

Jahre geprägt von Stürmen und Trockenheit liegen hinter den Essener Bäumen. Jeden vierten Baum geht es schlecht. Jetzt bittet die Stadt um Mithilfe.
 

Zoo Duisburg: „Eine herausfordernde Situation“

Wie es der Duisburger Zoo durch die Corona-Pandemie schafft.
 

Nazi-Terrorgruppe: Polizist aus Hamm in Erklärungsnot

Die „Gruppe S“ soll Anschläge auf Moscheen geplant haben. Thorsten W. aus Hamm ist als Unterstützer angeklagt.
 

Zeichen der Solidarität: Spendenaktion der Tour D‘Amour

Im März startete die gemeinnützige Organisation Tour D’Amour eine Spendenaktion für die Lager an den EU-Außengrenzen.
 

„Tiere sind keine Beschäftigungstherapie“

Seit Beginn der Corona-Pandemie ist die Nachfrage nach Haustieren enorm gestiegen. Der illegale Welpenhandel boomt, erklärt der Tierschutzverein aus Essen.
 

Essen wird Corona-Modellstadt

Die Stadt Essen hat sich für das Modellprojekt „Öffnen mit Sicherheit“ qualifiziert.
 

Neues aus dem Stapeltor in Duisburg

Max Wernicke vom Soziokulturellem Zentrum Stapeltor in Duisburg hat uns erzählt, welche Projekte momentan entstehen.
 

NRW: Geplantes Versammlungsgesetz als „Mogelpackung“

In Dortmund demonstrieren rund 150 Menschen gegen das geplante Versammlungsgesetz in NRW.
 

„Essen Packt An“ mietet Hotel für Obdachlose

Mit dem Projekt schützte die Wohlfahrtsinitiative die Obdachlosen der Stadt vor der plötzlichen arktischen Kälte.
 

Globaler Klimastreik: Plakatdemo in Duisburg

Bundesweit fanden Veranstaltungen von Klimaaktivist:innen im Rahmen des globalen Klimastreiks statt, so auch in Duisburg.