Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

KULTUR

Top of the Week - 29. August bis 04. September 2022

Auf dem Wasser ist beim Drachenboot-Festival mehr los. [Foto: Magdalena Kensy]

​​​​​​​30.08.2022 15:15 - Magdalena Kensy

Hier findet ihr unsere Auswahl an Events, Partys und Ausstellungen, die ihr diese Woche im Ruhrgebiet nicht verpassen solltet.

30./31. August – Lichtburg Open Air am Dom, Essen 

Mitten in der Essener Innenstadt bietet der Domplatz die perfekte Kulisse für ein stimmungsvolles Freiluftkino. Eingerahmt von Dom und Domschatzkammer in unmittelbarer Nachbarschaft zur Lichtburg wird der Platz zum offenen Kinosaal für sommerliche Abende. An einigen Abenden treten verschiedene Künstler:innen vor Filmbeginn (ab 20 Uhr) mit einem Konzert auf. Tickets sind ab 11 Euro online erhältlich. 

01. - 04. September – Borbecker Marktfest, Essen

Ein vielfältiges Live-Bühnenprogramm und zahlreiche Attraktionen in der Fußgängerzone laden ein: Cocktail Lounge Area unter den großen Kastanien auf dem Germaniaplatz, Straßenkünstler:innen und Feuershows am Samstagabend vor den Bühnen. Das große familienfreundliche Fest findet in der gesamten Fußgängerzone und auf allen Plätzen in Essen-Borbeck statt und wird von einem verkaufsoffenen Sonntag begleitet. Der Eintritt ist frei. 

Dienstag, 02. September – Feierabendfilm: American Beauty, Dortmunder U

Das Kino im U zeigt am Freitag um 20 Uhr den Filmklassiker „American Beauty“. Der Film handelt von einem Vorstadt-Ehemann namens Lester Burnham in seiner Midlife-Crisis. Sowohl in dem Verhältnis zu seiner Frau als auch zu seiner Tochter fühlt er sich als Versager, bis er die Freundin seiner Tochter trifft und sich Hals über Kopf in die Teenagerin verliebt. Von diesem Zeitpunkt an beschließt Lester, sein Leben noch einmal in die Hand zu nehmen. Der Eintritt kostet fünf Euro (ermäßigt drei Euro).

02./03. September – Chance Festival, Düsseldorf

Das CHANCE Festival zelebriert die deutsch-französische Popkultur im Weltkunstzimmer. Mit französischsprachigen Music-Acts wird gefeiert und mit Vorträgen zu den Themen Nachhaltigkeit und Geschlechterparität in die Zukunft gedacht. Das begleitende Talk- und Dialogformat schafft eine Plattform zum Austausch über Zukunftsthemen. „Musik und Nachhaltigkeit: Inwieweit kann die Musikindustrie meinungsbildend in der ökologischen Transformation sein?“ lautet eine der spannenden Fragen, der in diesem Jahr auf dem Festival nachgegangen wird. Tages- und Wochenendtickets sind ab 17 Euro online erhältlich. 

Samstag, 03. September – HighOn Openair, Junkyard Dortmund

Ein neues Festival macht sich im Ruhrgebiet breit. Unter dem Namen „HighOn” versammeln sich diesen Samstag im Junkyard die interessantesten Newcomer im Deutschrap. Headliner $oho Bani und Ski Aggu werden unterstützt von Xaver, Naru und vielen Locals aus der Dortmunder Szene. Eine Afterparty ist im Vorverkaufspreis von 30 Euro enthalten.

03./04. September – Drachenboot-Festival, Mülheim an der Ruhr

Beim Drachenboot-Festival erwarten euch hochmotivierten Teams, die sich in spannenden Rennen in der schönen Ruhrarena (zwischen Schloß- und Eisenbahnbrücke) den Sieg erpaddeln wollen. Auf eine 2000 Jahre alte chinesische Geschichte geht das symbolische Bootsrennen zurück, das in Mülheim Jung und Alt im sportlichen Wettkampf verbindet. Auch am Ufer ist für Unterhaltung gesorgt: Für das Publikum stehen Musik, Spiel und Spaß auf dem Programm. Der Eintritt ist frei. 

Fotos für die Selbstliebe

Alina ist Boudoir-Fotografin und hilft Frauen mehr Selbstbewusstsein zu erlangen.
 

K.O. auf dem Floor

Wir haben mit zwei Menschen aus der Techno-Szene über den Missbrauch von K.O.-Tropfen auf Partys gesprochen.
 

Wie queer sind die Streamingdienste? - Amazon Prime Video

In unserer Reihe zeigen wir euch, welche queeren Inhalte die Streamingdienste anbieten. Jetzt ist Amazon Prime Video dran.
 
Konversation wird geladen