Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

KULTUR

Top of the Week 27. Juni - 03. Juli 2022

Am Samstag könnt ihr mit Max Gyver zusammen in der Großmarktschänke zu Soul, Funk und Disco abgehen. [Foto: Nikita Verbitskiy]

30.06.2022 22:01 - Nikita Marcus Verbitskiy

Diese Woche haben wir wieder geschaut, was ihr im Ruhrgebiet Interessantes unternehmen könnt. Hier findet ihr unsere Auswahl an Events, Partys und Ausstellungen, die ihr nicht verpassen solltet.

Freitag, 01. Juli – Ablegercafé & Sekt im AStA-Keller Duisburg (AKD)

Am Freitag könnt ihr im AKD eure Ableger mit anderen Pflanzenmoms und -dads tauschen, Jutebeutel bemalen und das ein oder andere Glas Sekt genießen. Kuchen und weitere Kaltgetränke wird es auch geben. Eintritt zahlt ihr keinen und los geht es um 16 Uhr.

Samstag, 02. Juli – Ruhr-in-Love Festival im Olgapark Oberhausen

Von 12-22 Uhr könnt ihr auf den rund 35 Floors, die euch das Ruhr-in-Love bietet, so viel tanzen, wie eure Füße es zulassen. Mehr als 300 DJs und jede erdenkliche elektronische Musikrichtung wird euch vergönnt. Von Techno über House, bis Hardcore und EDM wird es alles geben. Vertreten sind unter anderem die DJs Will Sparks, OBS und Oliver Magenta. Tickets bekommt ihr im Vorverkauf für 35 und an der Tageskasse 45 Euro.

Samstag, 02. Juli – Max Gyvers Birthday in der Großmarktschänke

Max Gyver wird volljährig – zumindest seine Partyreihe. Zusammen mit ihrem 18. feiert er seinen 3. Geburtstag. Für das genaue Alter müsst ihr ihn vor Ort schon selbst fragen. Zusammen mit euch will er einen Abend voller Soul, Funk und Disco ausgelassen zelebrieren. Falls das nichts für euch ist, gibt es auch House, Juke und Trap im Angebot. Bis 23:30 Uhr zahlt ihr nur 5 Euro Eintritt, danach sind es 10 Euro.

Achtung! In der Großmarktschänke ist der Eintritt erst ab 21 Jahren gestattet.

01.-03. Juli – Ruhrpott Rodeo am Flughafen Schwarze Heide in Bottrop

Fans des Punk aufgepasst! Das Ruhrpott Rodeo ist nach zwei Jahren Pause wieder da. Ab Freitag gibt es drei Tage Camping, Party und Pogen für alle Musikwütigen unter euch. Dieses Jahr haben die Veranstalter:innen unter anderem The Dropkick Murphys, Anti Flag und einen Überraschungsgast im Gepäck. Wer so gespannt auf den Secret Act ist, dass er:sie das Event nicht verpassen möchte, findet hier die Tickets. Knapp 150 Euro bezahlt ihr für das ganze Wochenende.

Vier Genres, die diesen Sommer nicht in euren Playlisten fehlen dürfen

Mit diesen Empfehlungen könnt ihr eurem Sommer zu neuer Würze verhelfen.
 

Tempelhof Sounds: Mein erstes Festival seit der Pandemie

Nach drei Jahren ohne Konzerte war unsere Redakteurin zum ersten Mal seit der Pandemie wieder auf einem Festival.
 

Fluid - Ein queeres Kulturzentrum für Bochum

Bochum bekommt ein queeres Kulturzentrum. Wir waren bei der Eröffnung vor Ort.
 
Konversation wird geladen