Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

KULTUR

Overwatch League, die Zweite

Mit Merchandise eingedeckt kann die zweite Saison der Overwatch League starten. [Foto: Erik Körner]

18.02.2019 11:33 - Erik Körner

Exakt 200 Tage sind seit dem großen Finale der ersten Saison der Overwatch League ins Land gezogen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, dem 15. Februar, begann die von zahllosen Fans heiß ersehnte zweite Saison des Esports-Turniers.

Bereits das Eröffnungsmatch am Freitag hätte nicht hochkarätiger sein können. Philadelphia Fusion traten gegen London Spitfire an. Beide standen sich zum letzten Mal im großen Finale der ersten Overwatch-League-Saison gegenüber. Damals gelang es Spitfire augenscheinlich mühelos, Fusion in zwei Matches zu bezwingen und sich als stärkstes Team der Liga zu profilieren. Fusion haben ihre knapp einjährige Pause effizient genutzt, trainiert – und zur Überraschung Vieler Spitfire 3-1 besiegt.

Die Shanghai Dragons hatten hingegen weniger Glück. Sie stellten letztes Jahr einen Rekord für die meisten aufeinanderfolgenden Niederlagen eines professionellen Sportteams mit 0 Siegen und 40 Niederlagen auf. Dieser Rekord wurde durch ihre Pleite gegen die Newcomer Hangzhou Spark und Vancouver Titans abermals gebrochen. Apropos Newcomer: Auch das einzige neue europäische Team, Paris Eternal, zeigte sich dominant – entgegen der Erwartungen vieler Analyst*innen. Ihnen gelang ebenfalls ein 3-1 Sieg gegen London Spitfire. Anscheinend sind die amtierenden Meister noch nicht aus ihrem Sommerschlaf erwacht.

Das Highlight der letzten drei Tage stellte das Match von Atlanta Reign gegen Florida Mayhem dar. Nicht etwa, weil beide Teams einen überragenden Ruf haben. Schließlich ist Reign eines der neuen Teams, während sich Mayhem letzte Saison nicht gerade mit Ruhm bekleckerten. Viel eher stand ein Spieler Reigns nach langer Zeit erstmals wieder auf der großen Bühne: Daniel „Dafran“ Francesca - der wohl gleichermaßen größte Held und Schurke der Overwatch-Geschichte.

2017 versuchte Francesca aufgrund von Burnout alles, um seine Karriere als professioneller Spieler so schnell wie möglich zu beenden. Toxisches Verhalten gegenüber Spieler*innen im Ranglisten-Modus, bewusstes Verlieren in Turnierspielen (auch “throwing” genannt”), das Anregen anderer Spieler*innen, fremde Ranglistenspiele durch ebenfalls bewusstes Verlieren zu verderben. Mittlerweile ist Dafran rehabilitiert. Er hat sich besinnt, seine Attitüde verbessert. Viele Spieler*innen sehen zu ihm auf – unter anderem, weil er immer noch einer der besten Overwatch-Spieler ist. Analyst*innen und Spieler*innen zugleich zweifelten, ob Francesca den Hype um seine Figur gerecht werden könne. Ein deutlicher 4-0 Sieg gegen Mayhem und eine knappe 2-3 Niederlage gegen die Silber-Medaillen-Träger Fusion zeigten: Dafran hat nichts verlernt.

Auch das einzige neue europäische Team, Paris Eternal, zeigte sich dominant

Erst heute Nacht, am 18. Februar, wurde ein weiteres Mal die Flamme einer alten Rivalität neu entfacht. Dallas Fuel trafen auf Seoul Dynasty. Bereits vor der Overwatch League wurden sowohl Fuel, vorher als EnVyUs, als auch Dynasty, vorher als Lunatic Hai bekannt, als Könige der respektiv westlichen sowie koreanischen Overwatch-Welt betitelt. Mehrfach standen sie sich während der Apex-Turnierreihe, einer Art Vorläufer der Overwatch League, in Südkorea gegenüber. Lunatic Hai gingen aus dieser Begegnung in der Regel als Sieger hervor. Dennoch schafften es EnVyUs als erstes westliches Team in der Geschichte des Esports einen Turniersieg in Südkorea in der ersten Apex-Saison zu erzielen. Nachdem Fuel bisher ein Triumph über ihre koreanischen Rivalen verwehrt blieb, haben sie letzte Nacht den Fluch gebrochen. Auch, wenn das Match durchweg relativ ausgeglichen wirkte, gewannen Fuel 3-1.

Laut der Website esc.watch konnte die zweite Season der Overwatch League schon insgesamt über 800.000 Tausend Zuschauer*innen vor die Bildschirme locken, die dem Turnier bereits über 25 Millionen Stunden ihre Aufmerksamkeit geschenkt haben.


 
 

Zwerge, Orks und Elfen

Einmal ein*e Held*in sein – Für Emil und Lea wird dieser Kindheitstraum beim LARP wahr. Was sind eigentlich LARP und Rollenspiele?
 

Redakteur*innen gesucht!

Der AStA der Universität Duisburg-Essen sucht zur Verstärkung der akduell-Redaktion neue Redakteur*innen.
 

Stadt Duisburg legt Verhütungsmittelfonds auf

Wenn man Existenzangst hat, greift man zu günstigeren Verhütungsmitteln. Die Stadt Duisburg richtet deshalb nun einen Fonds ein.
 
Konversation wird geladen