Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

HOCHSCHULPOLITIK

Gedenken gegen Provokation

„Thomas Schulz – Das war Mord! Widerstand an jedem Ort!“ tönte es am Samstag durch Dortmunds Straßen. Etwa 2.000 Antifaschist*innen waren nach Dortmund gekommen, um zehn Jahre nach dem Totschlag des Punkers Thomas „Schmuddel“ Schulz durch den rechten Skin…
 

Rechte darf Schmuddel-Mord nicht feiern

Die Dortmunder Neonaziszene ist in den vergangenen Monaten wiederholt in die bundesweiten Schlagzeilen gekommen. Der Gipfel der Geschmacklosigkeit war dabei die Anmeldung eines Rockkonzerts, mit dem das zehnjährige Jubiläum des Mordes an Thomas…
 

Früh aufstehen lohnt sich

Ereignisreiches Wochenende in Dortmund: Eine verhinderte Abschiebung, ein Nazi-Fackelmarsch und eine antifaschistische Kundgebung sorgten für Aufsehen. Zuerst die gute Nachricht: Die geplante „Rückführung“ eines Geflüchteten am Freitagmorgen in…
 

Anti-Pegida-Demos: Zu viele Köche...

Während sich in anderen deutschen Städten breite Bündnisse gegen die Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (Pegida) stellen, wurden in Duisburg bislang vier getrennte Gegendemonstrationen geplant. Unterschiedliche Initiativen,…
 

Werbezone Universität

 

Ist die UDE fit für den Doppeljahrgang?

Rektorat, AStA und Landesregierung haben sich darüber ausgetauscht, was passiert, wenn zwei Abiturjahrgänge an die UDE strömen.
 

Mercator-Prof Huber: Die Toleranz der Intoleranz

Der ehemalige evangelische Bischof Wolfgang Huber ist neuer Mercator-Professor der Universität Duisburg-Essen (UDE).
 

KKC - Ein universitärer Wirtschaftskrimi

Die Vollversammlung der Verfassten Studierendenschaft beschloss, dass das Café wieder in studentische Hand gehört.