Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

HOCHSCHULPOLITIK

Geringe Einschreibezahlen und Ersti-Experimente

Bei der letzten Fachschaftenkonferenz haben wir besonders bei den zurückgehenden Einschreibezahlen und unschaffbaren Ersti-Tests hingehört.
 
 

Im Interview: „Conny und ihre Freunde gehen in den Zirkus“

Eine neue hochschulpolitische Liste geht an den Start und kandidiert für das neue StuPa. Wir haben sie interviewt.
 

Die leere Vollversammlung

Die Vollversammlung war keine. Warum viele Studierende schon gegangen sind bevor es interessant wurde, kommentiert Dennis Pesch.
 

Letzte Sitzung des aktuellen AStA

Der AStA hat zum letzten Mal in seiner aktuellen Zusammensetzung getagt. Eine Sitzung mit Abschiedsstimmung, Anträgen und einem Kassensturz.
 

Streit um das Bochumer Semesterticket

Geleakte Mails, Polizei im StuPa, schwere Vorwürfe gegen den AStA. Die Bochumer Hochschulpolitik streitet über das Semesterticket.
 

#SenatUDE: Wahl der Universitätskommissionen verschoben

Die Wahl wurde verschoben, weil auf den Listen kein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis gegeben war.
 

Mit Rechten reden an der Uni Siegen

„Denken und Denken lassen“ heißt die Vortragsreihe mit Thilo Sarrazin (SPD) und Marc Jongen (AfD).
 

Kurzmeldung aus dem StuPa

Das Semesterticket wird teurer, der Duisburger vegane Wintermarkt wird unterstützt, und die akduell kann eine Wahlkampagne durchführen.
 

Fachschaftenkonferenz: Kritik am Gebäudemanagement

Die FSK übt Kritik am Gebäudemanagement. Zudem will sie Seecontainer, Bierbänke und Musikanlagen anschaffen.
 
 

Rede und Antwort: Neuer Geschäftsführer des Studierendenwerks im Interview

Das Studierendenwerk Essen-Duisburg hat einen neuen Geschäftsführer. Jörg Lüken im Gespräch.
 

Weitere Vollversammlung der Studierenden geplant

Die nächste Vollversammlung der Studierenden der Universität Duisburg–Essen soll am 14. November im Audimax in Essen stattfinden.
 

Wie die Universität Leipzig mit Neonazis umgeht

16 Neonazis posierten auf der Laufbahn der Uni Leipzig. Studierende wehren sich dagegen. Teaser Facebook und Twitter