Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

HOCHSCHULPOLITIK

Ein StuPa-Antrag an der HHU sorgte für Empörung

Der AStA der HHU stellt einen Antrag im Studierendenparlament zur Einfrierung der Gelder des autonomen internationalen Referates.
 

Transplantationsskandal: Senatsvorsitzender verteidigt Kollegen

Auf der Senatssitzung in Essen äußerte sich Vorsitzender Ulf Dittmer, der selbst am Uniklinikum tätig ist, zum Transplantationsskandal.
 

Studierendenwerk: Versorgungssituation mangelhaft

Der Mensabau verzögert sich und die Kosten für die Studierenden werden wieder einmal steigen. Wir waren bei der Senatssitzung.
 

?Studifrage!

Warum wird das WLAN nicht vernünftig ausgebaut?

Derzeit besitzt die UDE den besten W-LAN-Standard. Warum wir davon nicht ganz so viel merken, könnt ihr hier lesen:
 
 

Kein Ticket mehr auf der Chipkarte

Warum es wahrscheinlich kein Zurück zum Semesterticket auf der Chipkarte des Studierendenausweises gibt und worauf ihr beim Verwenden des Tickets achten solltet:
 

StuPa: Amanda Steinmaus zur neuen AStA-Vorsitzenden gewählt

Auf der vergangenen Sitzung des Studierendenparlaments wurden insgesamt vier Posten im AStA neu besetzt und der Nachtragshaushalt verabschiedet.
 

HU-Berlin:Keine Namen an die AfD

Das Präsidium der HU-Berlin reicht Klage gegen das Refrat ein. Damit möchte, dass die Namen der Referent*innen veröffentlicht werden. Der Anlass: Eine im Frühjahr gestellter Anfrag der AfD.
 

Noch-AStA-Vorsitzender in den Vorstand des fzs gewählt

Marcus Lamprecht wird Mitglied im fzs-Vorstand und tritt als AStA-Vorsitzender zurück.
 

Showveranstaltung oder studentische Demokratie?

Zum 14. November plant das StuPa eine zweite Vollversammlung. In der StuPa-Sitzung am Donnerstag waren sich jedoch nicht alle einig, wie sinnvoll diese Veranstaltung ist.
 

AStA-Sitzung: Fachschaften zeigen sich verärgert

Kerem Schamberger, das Campusfest und „Schland verrecke“ - diese Themen dominierten die vergangene AStA Sitzung.
 

Senatswahl: GHG feiert Wahlsieg

GHG, Jusos und LiLi dürfen feiern. Sie vertreten bald die Studierendenschaft im Senat.
 

Semesterticket: Es bleibt vorerst bei App und Papier

Wie geht es mit dem Semesterticket weiter. Der Senat lässt eine Rückkehr zur Chipkarte zumindest theoretisch offen.