Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

GESELLSCHAFT

10 hoffnungslose Neujahrsvorsätze

Alle Jahre wieder sind dies die Eintagsfliegen unter den Neujahrsvorsätzen.
 

Staub+Trocken=

2500

Jüdinnen und Juden lebten 1933 in Duisburg.

Im aktuellen Staubtrocken geht es um die Vertreibung, Verfolgung und politische Repression von Juden und Jüdinnen 1933 in Duisburg.
 

Nationalsozialismus verstehen lernen: das ZfE Duisburg

Das ZfE in Duisburg bietet verschiedene pädagogische Programme an, um zur NS-Zeit zu forschen und zu lernen. Wir waren ein Mal dabei.
 

Beziehungsweise

Das Ende einer Freundschaft

Was ist, wenn das Ende einer Freundschaft genauso schmerzt wie das Ende einer romantischen Beziehung?
 

Hannover: Demonstration gegen kritische Journalisten

In Hannover demonstrierten Neonazis gegen Journalist*innen und Pressefreiheit. Es kam zu Übergriffen auf Pressevertreter*innen.
 

!Vom Stammtisch

Über welchen Sport deutsche Politiker*innen gerne reden

 

Staub+Trocken=

39000

Euro verdienen Spielerinnen in der Fußballbundesliga im Schnitt im Jahr.

So sehen die Gehaltsunterschiede bei männlichen und weiblichen Sportler*innen aus.
 

Beziehungsweise

Können wir nicht einfach irgendwie zusammen sein?

Zusammen zu sein, ohne ein Paar zu sein, geht das überhaupt? Ja, meinen Vanessa und Alexander. Ein Gespräch über alternative Beziehungskonzepte.
 

Textest du noch oder sextest du schon?

Teil 10 der Unisex-Kolumne: Diesmal geht es ums Thema Sexting.
 

Erzähl’ danach, wie es war!

Teil 9 der UniSex-Kolumne: Bei einer Studentin und einem Sexual- und Paartherapeuten haben wir nachgefragt, wie Frauen über Sex reden.
 

TKKG: Profis in spe?

Sexismus, Rassismus, Selbstjustiz: TKKG bringt fragwürdige Inhalte in die Kinderzimmer. Wir haben uns das mal genauer angeschaut.
 

Essener Studentin auf der Sea-Watch 3

Verena Würz war Medic an Bord. Welche Fälle hat sie dort behandelt, und wie hat das ihre politische Einstellung verändert?