Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

GESELLSCHAFT

Ehrenamtliche Arbeit wird durch Corona-Pandemie erschwert

Die ehrenamtliche Arbeit leidet unter den Corona-Schutzmaßnahmen, doch gerade jetzt ist das Engagement besonders groß.
 

K-Pop gegen Polizeigewalt und Rassismus

Mit selbst gefilmten Konzertclips gegen Diskriminierung.
 

America first, aber warum?

Warum verstehen sich die USA als die globale Nummer 1?
 

Black Lives Matter: 5.000 Menschen bei Demo in Dortmund

Deutschlandweit demonstrierten Tausende gegen Rassismus und Polizeigewalt. Unsere Fotostrecke zum Protest in Dortmund.
 

Gegen Politik, Medien und Bill Gates

Seit Wochen demonstrieren Menschen gegen die Corona-Schutzverordnung, tatsächlich verbreiten sie aber Verschwörungstheorien.
 

10 Dinge, die Xavier Naidoo schon vor 2020 als gefährlich entlarvten

Xavier Naidoo lässt nicht erst seit diesem Jahr regelmäßig problematische Aussagen fallen.
 

Meine Stadt, mein Bezirk, mein Viertel, mein Aluhut

Sido mit Aluhut? Warum unsere Redakteurin Julia Segantini seine Aussagen gefährlich und die Reaktion Ali Bumayes problematisch findet.
 

Solidarität auf Eis?

Eine Kolumne über verloren gegangene Solidarität in Zeiten von Corona.
 

1.253 antisemitische Vorfälle in vier Bundesländern

Vergangene Woche stellte der Bundesverband RIAS seinen Jahresbericht 2019 vor.
 

/Beyond Borders/

Corona and Privilege

Larissa hat aufgrund der Corona-Pandemie ihren Job an der Universität Cambridge verloren. Eine neue Anstellung zu finden gestaltet sich mehr als schwierig.
 

Loveparade-Prozess eingestellt

Fast zehn Jahre ist die Duisburger Loveparade jetzt her. Das Gericht wird nun doch nicht mehr klären, wer an der Katastrophe Schuld war.
 

Ein schlechter Aprilscherz

Der Antrag auf Verlängerung der Therapie unserer Redakteurin wurde abgelehnt. Ein Kommentar über Angst, Wut und Widerspruch.