Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

GESELLSCHAFT

Zurück nach Afghanistan - und dann?

Am Dienstag, 23. Januar, fand die neunte Sammelabschiebung nach Afghanistan statt, zum zweiten Mal vom Düsseldorfer Flughafen aus. Etwa 300 Personen demonstrierten dort ab 17 Uhr dagegen: Das Flugzeug hob trotzdem ab. Der Bundesregierung zufolge kamen…
 

17 Jahre ohne Lohnerhöhung

Die studentischen Hilfskräfte (SHKs) der Berliner Hochschulen legten vom 23. bis zum 25. Januar mit einem Warnstreik ihre Arbeit nieder. Etwa 1.000 studentische Beschäftigte beteiligten sich im Anschluss an einem Demonstrationszug zur Technischen…
 

Afrin: Nicht nur ein kurdischer Kampf

Seit über einer Woche führt das türkische Militär mit der Freien Syrischen Armee (FSA) einen Angriffskrieg auf die Enklave Afrin in Nordsyrien durch. Afrin liegt in Rojava, ein größtenteils von Kurd*innen selbstverwaltetes Autonomie-Projekt, das dem…
 

Stoffels stumme Steinkohlezechen

2018 schließen mit den Bergwerken Prosper-Haniel in Bottrop und der Zeche Ibbenbüren die letzte Steinkohlezechen in der Bundesrepublik. Was für Umweltbewusste und Klimaschützer*innen ein Grund zur Freude ist, nehmen die Kulturbetriebe des Ruhrgebietes zum…
 

Freie Bahn für fiese Vermieter*innen

Ärger zwischen Mieter*innen und Vermieter*innen ist kein neues Thema; der Vermietende ist nicht erreichbar, Mängel werden erst nach Wochen beseitigt oder die Arbeit wird ganz einfach auf den Mietenden abgewälzt. Viele Studierende sehen sich besonders oft…
 

"Lehrkräfte sollen vermitteln, was sie selbst nicht können"

Am Institut für Germanistik der Universität Duisburg-Essen (UDE) ist man besorgt: Nicht wenige Lehramtsstudierende im Fach Deutsch haben große Probleme im Bereich der Rechtschreibung und Grammatik – und stehen bald vor Schulklassen, um genau diese Stoffe…
 

Die Feindseligkeit in der Normalität

Ausgerichtet von der Jugendhilfe und Berufshilfe Essen, der Volkshochschule Essen (VHS) und der Universität Duisburg-Essen im Rahmen einer Ringvorlesung der Sozialen Arbeit fand am Dienstag, 9. Januar, in der VHS ein Vortrag zum Phänomen der…
 

Aggressionstrigger: studentische Pendler*innen

Vergangenen Montag, 8. Januar, teilte die Universität Duisburg-Essen auf Facebook einen Kommentar mit dem Titel „Warum mich studentische Pendler aggressiv machen“ von Jana Gilfert, Volontärin bei der Westen. Die Argumente der Pendler*innen seien laut…
 

Alltagsrassismus im Fitnessstudio?

Begründet durch die Präsentation religiöser Symbolik werden Kopftuchträgerinnen immer wieder von Sportangeboten ausgegrenzt. Jüngst hat der Duisburger Verein BSF Hamborn 07 einer Mutter mit Kopftuch den Zutritt verboten, als sie ihre Kinder für einen…
 

Habe Mut, spende Blut!

Eher schleppend läuft derzeit die Blutsbande-Aktion der Blutspendezentrale des Universitätsklinikum (UK) Essen , höchtens acht Studierende spenden am Tag ihr Blut. Bis Montag, 29. Januar sollen noch 300 Blutspenden erreicht werden. Dafür winken eine…
 

In der Kälte verheizt

Immer mehr Produkte werden online bestellt. Daher arbeiten Paketzusteller*innen unter stetig größerem Druck, vor allem kurz vor Weihnachten. Dass bei der Lieferung dann einiges schief gehen kann, dürfte allen Kund*innen durch eigene Erfahrungen bekannt…
 

Ein veraltetes Relikt