Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

GESELLSCHAFT

!Vom Stammtisch

Wem nutzen eigentlich Enteignungen?

27.05.2019 13:36 - Jacqueline Brinkwirth

Spätestens mit Juso-Chef Kevin Kühnert ist in Deutschland nicht nur um Enteignung, sondern auch um Eigentum eine lebhafte Debatte entbrannt.

Unter Enteignung wird dabei die Entziehung von Eigentum durch den Staat verstanden. Das enteignete Gut soll dann wiederum zum Wohl der Allgemeinheit einem anderen, als höherwertig geltenden Verwendungszweck zugeführt werden. Kühnert und Co. fordern dabei vor allem die Kollektivierung von Konzernen wie BMW und die Enteignung von Immobilienkonzernen wie der Deutschen Wohnen – eine scharfe Kritik am Kapitalismus. Aber zwischen „Eigentum verpflichtet!“ und „Das wird man ja in Deutschland wohl noch sagen dürfen“ stellt sich für Viele (mich eingeschlossen) eigentlich nur eine Frage: Wem nutzen Enteignungen denn überhaupt?
 

!Vom Stammtisch

Was die Deutsche Bahn bei Verspätungen macht

 

!Vom Stammtisch

Wann darf ich im Zug die Notbremse ziehen?

 

!Vom Stammtisch

Warum sich keine Sau für Hochschulpolitik interessiert

 
Konversation wird geladen