Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

GESELLSCHAFT

Staub+Trocken=

2009

tauchte der Begriff ASMR zum ersten Mal im Netz auf.

25.02.2022 16:00 - Lena Janßen

Zu Deutsch bedeutet ASMR: selbstständige, sensorische Meridian-Resonanz. Die Resonanz wird durch sogenannte Trigger ausgelöst und sorgt für ein kribbelndes Gefühl auf der Haut.  

Trigger können unterschiedliche Geräusche sein, denn das ASMR-Spektrum ist groß: Von Naturgeräuschen, wie Regen oder Vogelzwitschern, über Gemüse braten in der Pfanne, bis hin zu Geräuschen mit den Lippen oder dem Mund. Der Effekt, der durch diese Geräusche entsteht, nennt man Tingles. ASMR-Videos können zur Entspannung, bei einigen Menschen sogar zum Schlaf führen.  

Wissenschaftliche Fakten gibt es zur Meridian-Resonanz bisher nur wenige. Was man bereits weiß: ASMR-Videos stimulieren bestimmte Hirnareale. Außerdem fanden Forscher:innen heraus, dass die Herzschlagrate sich verringern und Angstzustände gemildert werden können.
 

Fellini und die Frauen

Das Museum Folkwang widmet dem italienischen Regisseur Federico Fellini eine Ausstellung, im Filmstudio Glückauf gibt es das passende Kinoprogramm.
 

Wie queer sind die Streamingdienste? - Apple TV+

Wir zeigen euch, welche queeren Inhalte ihr auf Streamingdiensten gucken könnt. Den Anfang macht Apple TV+.
 

PREVENT- Projekt gegen Fake News im Internet

Projekt gegen Fake News im Internet wird von Forschenden der UDE geleitet.
 
Konversation wird geladen