Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

GESELLSCHAFT

Staub+Trocken=

39000

Euro verdienen Spielerinnen in der Fußballbundesliga im Schnitt im Jahr.

18.11.2019 17:14 - Magdalena Kensy

Männliche Bundesligaspieler verdienen hingegen durchschnittlich 1,34 Millionen Euro. In der Leichtathletik herrscht Gleichberechtigung, sowohl für Frauen als auch für Männer gibt es die gleichen Preisgelder. Der Weltverband IAAF verteilt Bargeld seit der WM 1997 in Athen immer gleich: Einzel-Weltmeister*innen kassieren 54.690 Euro, für einen Weltrekord gibt es 91.150 Euro.

7,41

Euro pro Stunde verdienen Spitzensportler*innen für ihren Zeitaufwand von circa 56 Stunden pro Woche. An der Studie Lebens- und Einkommenssituation von Spitzensportler*innen in Deutschland hatten 1087 Athleten teilgenommen, die von der Stiftung Deutsche Sporthilfe gefördert wurden. Profis in Ball- und Spielsportarten, im Wintersport sowie außergewöhnlich erfolgreiche Sportler wurden von der Umfrage ausgenommen.

AStA tagt zum letzten Mal

Am 2. Dezember tagte der AStA zum letzten Mal in diesem Jahr. Die Themen: Wahlbeteiligung und die Arbeit in dieser Legislatur.
 

Studiengänge an der UDE: Energy Science

Kombiniert man diverse Naturwissenschaften, Englisch und Energie, kommt am Ende Energy Science heraus. Eine Vorstellung des Studiengangs.
 

Protest gegen Dortmunder Thor Steinar-Laden

350 Menschen demonstrierten gegen den Laden. Die Marke Thor Steinar ist bei Nazis sehr beliebt.
 
Konversation wird geladen