Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

GESELLSCHAFT

Acht Menschen, die dich über Rassismus aufklären

Zuhören und lernen. [Foto: Lena Janßen]

05.07.2020 13:45 - Lena Janßen

Nicht erst seit der Black Lives Matter-Bewegung ist es höchste Zeit, sich als weiße Person über Rassismus in all seinen Formen aufzuklären. Wir haben acht Bücher und Podcasts aufgeschrieben, die dabei helfen euch über das sensible Thema zu informieren.

1. „Exit Racism“:

Das Buch von Tupoka Ogette beschäftigt sich mit der Geschichte des Rassismus und seinen Wirkungsweisen. Neben Übungen und Leseempfehlungen regt es zur Selbstreflexion an. Ist auch als Hörbuch auf u.a. Spotify verfügbar.

2. „Warum ich nicht länger mit Weißen über Hautfarbe spreche":

Das Buch von Reni Eddo-Logde erklärt das Prinzip des „White Privilege“ und zeigt auf, das struktureller Rassismus auch heute noch großer Teil der Gesellschaft ist.

3. „The hate u give“:

In ihrem Buch erzählt die US-Amerikanerin Angie Thomas in Form einer Fiktion die Geschichte zweier Teenager, die mit rassistischer Polizeigewalt Erfahrungen machen.

4. „Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten“:

Alice Hasters erklärt in ihrem Buch anhand von Fragen wie „Darf ich mal deine Haare anfassen?“ oder „Woher kommst du?“, warum in solchen Situationen mehr Sensibilität nötig ist und wie tief Diskriminierung in der Gesellschaft verankert ist.

5. „TUPODCAST – Gespräche unter Schwestern*“:

In ihrem Podcast lädt Tupoka Ogette jede Woche schwarze Frauen* aus den verschiedensten Bereichen der Gesellschaft zum Gespräch über Themen wie schwarze Lebensrealitäten in Deutschland und Widerstandsstrategien ein.

6. Kafi am Freitag“, Folge:

Woher kommst du?: Die Journalistin Anja Glover spricht in diesem Podcastformat eine Woche lang mit verschiedenen Gästen über rassistisch konnotierte Fragen und über den Kolonialismus.

7. „Alles gesagt?“ von ZEIT Online, Folge mit Alice Hasters:

Im Gespräch mit zwei Journalisten der ZEIT erzählt Hasters von ihren Erfahrungen mit Rassismus im Alltag in Deutschland und des USA und erklärt, was sich an gesellschaftlichen Strukturen ändern muss. 

8. „1619“:

Dieser Podcast von der New York Times befasst sich in sechs Folgen mit der Geschichte der Sklaverei und wie das gesamte System der USA noch immer darauf fußt.     
 

Aufklärung: Ein Werkzeug gegen unfaire Behandlung

Die KLSW setzt sich dafür ein, dass die Änderungen in der Rahmenprüfungsordnung studierendenfreundlich sind.
 

Essen: Demo gegen rassistische Polizeigewalt

300 Menschen demonstrierten in Essen-Altendorf gegen rassistische Polizeigewalt. Die Polizei stoppte einen spontanen Demonstrationszug.
 

10 Dinge, die Xavier Naidoo schon vor 2020 als gefährlich entlarvten

Xavier Naidoo lässt nicht erst seit diesem Jahr regelmäßig problematische Aussagen fallen.
 
Konversation wird geladen