Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

CAMPUS

Staub+Trocken=

20

Prozent besser schnitten Schüler:innen mit der Active-Recall-Lernmethode ab

28.08.2022 17:02 - Helena Wagner

Bei der Active-Recall-Methode testen sich Schüler:innen auf gelesene Informationen, beispielsweise mit Karteikarten. Bei einer Studie aus dem Jahr 2011 haben die Forscher:innen getestet, wie die Active-Recall-Methode im Vergleich zu anderen Lernmethoden abschneidet. Dazu haben sie die Proband:innen in vier Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe lernte wie sonst auch, eine zweite ebenfalls, jedoch mit einem Wiederholvorgang, die dritte Gruppe lernte mit der Mind Map-Methode und die vierte mit dem Active-Recall-Verfahren.

Die Forscher:innen haben die Proband:innen daraufhin in einem Test mit der Lernvorlage, einem Wiedererkennungstest und einem Inferenztest geprüft. Das Ergebnis: Die Proband:innen, die die Active-Recall-Methode verwendeten, waren in allen Tests besser. Im Vergleich zur ersten Lerngruppe schnitten sie doppelt so gut ab, im Vergleich zum wiederholten Lernen 20 Prozent besser - und das ohne wesentlich höheren Zeitaufwand.

My Journey as an ISE Student

Parisa Sadeghpour is currently finishing her bachelor's degree as an ISE student. In this article she shares her experience and highlights what she found different in the international courses compared to the german ones.
 

Campuserlebnis: Die Masterbewerbungsphase

Wie unsere Redakteurin den Bewerbungsmarathon für einen Masterstudienplatz durchgemacht hat, erfahrt ihr im Campuserlebnis.
 

Aftermath des Prokrastinierens – Wie ihr ohne Panik die Klausurenphase meistert

Wir haben in einem Ratgeber zusammengefasst, wie ihr euch trotz nachzuholendem Stoff für anstehende Prüfungen vorbereiten könnt.
 
Konversation wird geladen