Studentische Monatszeitung für Duisburg, Essen und das Ruhrgebiet

Debatte um den akademischen Mittelbau im Senat

In der Senatssitzung ging es um Ulrich Radtkes Forderung, dass alle promovierenden die gleiche Chance auf 100-Prozent-Stellen haben sollten.
 

Jens Spahns Nachbesserungsversuch psychotherapeutischer Versorgung

Jens Spahns Gesetzesentwurf in dem es um die Versorgung von psychisch Erkrankten geht. Warum er dafür harsche Kritik erntete.
 

Utopisten an die Macht!

Duisburger Akzente werden bis zum 2. Juni noch die interaktive Raum-Installation „Weltensammler, Sinnsucher, Paradiesforscher“ verlängern.
 

/Beyond Borders/

My Journey to Duisburg: Visa Struggle and the German Lifestyle

Parisa moved to Duisburg and struggled with Visa and the German Lifestyle.
 

Separatist*innen bei den Fachschaften

Zum Unmut der Fachschaft für Kommunikation und Sprachen scheinen KoWi-Studierende ihre eigene Fachschaft ins Leben rufen zu wollen.
 

Roboter-Festival: Die verlorene Stimme

Künstliche Intelligenz ist in. Aber die Menschheit entfremdet sich von sich selbst. Damit beschäftigt die Kultur-Welt beim „Hi, Robot!“-Festival.
 

Am liebsten wär’ ich untenrum nackt

Warum Hosentaschen und Passformen den Jeanskauf zu einer nervtötenden Angelegenheit machen.
 

Die Uni hacken

Was könnte am Campus besser laufen? Zu dieser Frage traten vier Teams beim Hackathon am 5. April gegeneinander an.
 

10 Dinge, die man beim Pendeln erledigen kann

Mal wieder in der Bahn und keine Idee wie man die Zeit überbrücken kann? Hier 10 Dinge, wie man das Pendeln effektiv nutzen kann.
 

Dortmunder*innen gedenken Mehmet Kubaşık

Vergangene Woche gedachten in der Dortmunder Nordstadt Hunderte mit Schweigemarsch dem NSU-Opfer Mehmet Kubaşık.
 

Öffentlicher Nahverkehr in NRW: Die Deutsche Bahn muss nachbessern

Wegen anhaltend schlechtem Service hat der VRR die Bahn abgemahnt. Welche Änderungen nun geplant sind.
 

Beziehungsweise

Wir mussten uns zuerst verlieren, bevor wir zueinander fanden

Wie sich eine geschwisterliche Beziehung erst entfremden musste, damit eine Verbindung auf Basis von Respekt und Zuneigung entstehen konnte.
 

Feuchte Zungen und trockene Gedanken

Warum manche Frauen* kein Fan vom Lecken sind.
 

Rammsteins „Skandalvideo“ zu Deutschland: Hauptsache empört

Ein Kommentar, darüber wie Rammstein die Tendenz der Öffentlichkeit, sich anhand von Halbwissen zu empören, für sich nutzten.
 

Wenn aus Einsamkeit Hass wird

Sie hassen Frauen, sich selbst und alle, die sich gegen sie stellen. Incels sind keine verbitterten Nerds, sondern eine ernsthafte Gefahr.
 

LHG beantragt Streichung des Wahlfachs Homöopathie

Homöopathie steht stark in der Kritik und ihre Wirkung gilt wissenschaftlich als nicht erwiesen, dennoch wird sie an der UDE gelehrt.
 

Neuer Kanzler für die UDE: Jens Andreas Meinen einstimmig gewählt

Jens Andreas Meinen wurde von der Hochschulwahlversammlung einstimmig zum neuen Kanzler der Uni Duisburg-Essen gewählt.